diva-e stellt Weichen für nächste Wachstumsphase und stellt Top-Management neu auf

Ausbau der marktführenden Stellung

Ausbau der marktführenden Stellung (PresseBox) ( Berlin, )
diva-e als End-to-End Transactional Experience Partner (TXP) entstand 2016 aus dem Zusammenschluss sechs führender Agenturen. Im Rahmen einer “Buy-and-Build”-Strategie mit vier weiteren Akquisitionen ist diva-e zu einem der größten Digitaldienstleister Deutschlands mit nunmehr 800 Digitalexperten an 14 Standorten gewachsen.

Um die marktführende Stellung weiter auszubauen, hat diva-e in den letzten 12 Monaten das Dienstleistungsportfolio im Bereich Digital Experience Plattform stark ausgebaut. So erfolgte im Dezember 2019 der Zukauf des Adobe-Experten pro!vision, der diva-e zu einem der stärksten Adobe-Dienstleister in D-A-CH macht. Gleichzeitig wurden die vier diva-e Unternehmensbereiche Platforms, Advertising, Products und Datacenters fachlich und organisatorisch stärker verzahnt.

Veränderte Kundenerwartungen: diva-e profitiert durch strategische Neuausrichtung

diva-e konnte in den letzten Jahren überdurchschnittlich an der Marktentwicklung partizipieren und sich zu einem führenden Beratungsunternehmen für digitale Geschäftsprozesse etablieren. In diesem dynamischen Markt werden zunehmend die Konzeption und Umsetzung ganzheitlicher Omni-Channel-Lösungen auf Basis der führenden DXP-Plattformen und dazugehörige Strategieberatung nachgefragt. Deshalb positionierte sich diva-e vor einiger Zeit als End-to-End Digitalpartner, bei dem alle Dienstleistungen voll integriert abgerufen werden und beispielsweise auch mit Performance Marketing schnell und auf höchstem Niveau kombiniert werden können.

Management-Team treibt diva-e Wachstum voran

Um noch kundenzentrierter agieren zu können, wurde das diva-e Top-Management-Team neu aufgestellt und erweitert. Als CEO fungiert nun der ehemalige UDG-Mitgründer Tilman Au, der bereits die letzten Jahre erfolgreich als Co-CEO der diva-e die Integration der Agenturgruppe begleitet hat. Er folgt nun auf Axel Jahn, der zukünftig als Executive Chairman die weitere Wachstumsstrategie der Gruppe koordiniert.

Aus dem ehemaligen Gründerkreis der diva-e erweitern Sirko Schneppe (CCO) und Paavo Spieker (CPO) ihren Verantwortungsbereich. Sirko Schneppe ist nun als Chief Commercial Officer für Vertrieb, Marketing und strategische Partnerschaften verantwortlich. Paavo Spieker übernimmt künftig als Chief Product Officer sowohl die Entwicklung der übergreifenden End-to-End Dienstleistungsprodukte als auch den weiteren Ausbau des Performance-Marketing-Bereichs. Komplettiert wird die Führungsriege durch Marcel Fuhlmann, der als COO (Chief Operating Officer) die Service Delivery unit-übergreifend verantworten wird.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.