Jetzt geht's rund: Distec präsentiert runde Displaymodule POS-I-PRO

IP-geschützter Blickfang in vier Ausbaustufen für Industrie, Digital Signage, Innenausbau und Smart Home

Distec stellt runde Displaymodule POS-I-PRO für Industrie, Digital Signage, POS und Smart Home vor
(PresseBox) ( Germering, )
Als einer der führenden deutschen Spezialisten für industrielle TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen stellt die Distec GmbH eine weitere innovative Neuerung vor: Die runde TFT-Display-Baureihe POS-I-PRO eröffnet mit ihrer außergewöhnlichen Form völlig neue Möglichkeiten für verschiedenste Anwendungsbereiche. „POS-I-PRO ist eine native Lösung für runde Anzeigen, die bisher nur durch kaschierte rechteckige Displays realisierbar waren“, erläutert Ludwig Deimel, Projektmanager bei Distec. Die HMI-Serie umfasst vier Ausbauvarianten mit einer Bildschirmdiagonale von 3,4 Zoll bei einer Auflösung von 800x800 Pixel und 350 cd/m² Helligkeit. Wie bei den rechteckigen Geräten der POS-PRO-Serie ist ein mit bis zu 10 Fingern bedienbarer PCAP-Touchscreen mit chemisch gehärtetem Deckglas gegen Kratzer und Beschädigungen integriert. Die Anwendungsgebiete im Innen- und Außenraum reichen von Industrieanwendungen, POS, Digital Signage, Werbetechnik und Innenarchitektur mit Möbelbau bis Smart Home.

Vielfalt und Flexibilität von einfach bis vollintegriert

Die Basisvariante POS-I-034-00-PRO-V1 ist in einem pulverbeschichteten Aluminiumgehäuse verbaut und lässt sich über Gewindebolzen auf der Rückseite des Gehäuses einfach integrieren. Ein O-Ring sorgt dabei für eine frontseitige Abdichtung nach IP65 gegen Staub und Strahlwasser. Das Display verfügt über einen Mini-HDMI-Anschluss für das Bildsignal sowie einen USB-C-Anschluss für Touch und Stromversorgung.

Beim POS-I-034-00-PRO-V2 sind zusätzlich Kabel mit jeweils 1 m Länge enthalten und über eine Zugentlastung gesichert. „Variante 3 haben wir um einen Raspberry Pi 4B ergänzt”, so Ludwig Deimel. „Der Raspberry Pi ist in einem eigenen robusten Gehäuse mit passiver Kühlung montiert und kann abgesetzt von der Display-Einheit verbaut werden.“ Das Betriebssystem Raspberry Pi OS eröffnet unzählige Anwendungsmöglichkeiten im Anzeigen- und Werbebereich. Auch im Möbelbau für Designerstücke und Smart Home bieten runde Darstellungen ganz neue Perspektiven. „Unseren Kunden fallen sicher noch weitere, ganz neue Anwendungsbereiche ein“, ist sich Deimel sicher. “Da sind wir auf die Kreativität gespannt.”

Mit dem POS-I-034-00-PRO-V4 ist schließlich ein vollintegriertes HMI erhältlich. Sowohl die Displayeinheit als auch der Raspberry Pi sind im Gehäuse auf einem Einbaurahmen montiert. Diverse Bohrungen, Ausbrüche und Gewinde erlauben eine einfache und schnelle Integration.

Echte runde Anzeige

Distec hat für den POS-I-PRO noch eine weitere Herausforderung gelöst: Herkömmliche Betriebssysteme können derzeit nur einen rechteckigen Desktop anzeigen, wodurch der Inhalt in den Ecken auf einem runden Display abgeschnitten wird. Basierend auf der Software Embedded Wizard liefert der Monitorhersteller aus Germering daher zusammen mit den Geräten ein Grundgerüst für echte runde Anzeigen aus. Die Grundbefehle für die Einbindung des Touchscreens wie Wischgesten und Klickmodi sind dabei bereits Teil des Pakets. Auf Wunsch sind auch kleinere und größere Modelle des POS-I-PRO auf Projektbasis realisierbar.

Die POS-I-PRO-Serie erfüllt die Anforderungen der neuen EU-Ökodesign-Richtlinie, sodass eine sehr gute Langzeitverfügbarkeit von Ersatzteilen sowie eine hohe Reparaturfreundlichkeit garantiert wird. Distec fertigt die Geräte in Deutschland und achtet darüber hinaus auch auf die ökologische Verträglichkeit seiner Produkte und der verwendeten Materialien.

Weitere Informationen und Datenblatt:
https://www.distec.de/produkte/monitor-loesungen/pos-i/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.