Dimetis präsentiert neues EPG-Monitoring-System auf der IBC

BOSS EPG Mon® überwacht Sendeablauf durch selbständige Auswertung der SI-Daten

(PresseBox) ( Dietzenbach, )
Dimetis stellt auf der diesjährigen IBC (10.-14. September, RAI Konferenzzentrum Amsterdam, Halle 4, Stand C50) mit BOSS EPG Mon® die neueste Software-Ergänzung der erfolgreichen BOSS Platform® vor.

BOSS EPG-Mon® ist als Ergänzung für das DVB-Playout Management-System BOSS BROADCAST Manager® und die Überwachungs- und Monitoring-Software BOSS Netview® konzipiert. Das EPG-Monitoring-System liest und wertet die im Transportstrom übermittelten Service-Informationen (SI- bzw. EPG-Daten) sowohl beim einkommenden Videostrom als auch bei der Ausspielung selbständig aus, so dass z.B. die verfrühte oder falsche Ausstrahlung jugendgefährdender Inhalte automatisch erkannt und durch entsprechende Maßnahmen verhindert werden kann.

Das hochqualifizierte, aber leicht nachvollziehbare Service Level Reporting des BOSS EPG Mon® erhöht die Leistungsfähigkeit der Sendezentrale sowie die Betriebs- und vor allem Argumentationssicherheit des Service Providers, der die korrekte Übersetzung der EIT-Daten und damit das korrekte inhaltliche Monitoring des Sendeablaufs jederzeit nachweisen kann.

Über die IBC: Die IBC ist, zusammen mit der NAB, eine der beiden weltweit wichtigsten Fachmessen für Film-, Fernseh- und Rundfunkproduktion und Vertrieb. Die Ausstellung, kombiniert mit einer Konferenz, findet jährlich im September in Amsterdam im RAI Konferenzzentrum statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.