PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 770326 (Dimension Data Germany AG & Co. KG)
  • Dimension Data Germany AG & Co. KG
  • Horexstraße 7
  • 61352 Bad Homburg
  • http://www.dimensiondata.com
  • Ansprechpartner
  • Thomas Gambichler
  • +49 (6172) 6808-214

Mobiles Arbeiten: Der Anwender rückt in den Fokus der IT-Abteilung

(PresseBox) (Bad Homburg, ) Die CIOs in Unternehmen haben erkannt, dass Mitarbeiter durch den Einsatz von IT der nächsten Generation ihre Produktivität und Effizienz vor allem dann steigern, wenn der Anwender deutlicher in den Fokus rückt. Mehr als die Hälfte der Unternehmen in Europa verfügt über eine Strategie für die Implementierung von End User Computing (EUC), 44 Prozent haben ihre EUC-Strategie in die Mobilitätsstrategie des Unternehmens eingebunden. Denn: Der Mitarbeiter von heute will arbeiten wann, wo und wie er will. Das zeigt der aktuelle „Mobile Workforce Report 2015“, für den der IT-Service- und Lösungsanbieter Dimension Data mehr als 730 Vertreter aus Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern befragt hat.

„Im Report zeichnet sich ein Wandel in der strategischen Denkweise ab: Statt ‚IT first‘ heißt es jetzt ‚User first‘. Der CIO ist für vier von zehn Befragten dabei der Treiber dieses Wandels im Unternehmen. Objektiv betrachtet kämpfen die meisten Unternehmen derzeit aber darum, mit den sich wandelnden Mitarbeiter- und Kundenwünschen Schritt zu halten. Statt das End User Computing im Unternehmen proaktiv zu steuern, reagieren sie lediglich auf Entwicklungen und stehen vor allem in Fragen der Sicherheit unter hohem Druck“, so Arne Kemner, Head of ITaaS & End User Computing Solutions von Dimension Data in Deutschland.

Tatsächlich bezeichnen dem Report zufolge 80 Prozent der Befragten die Gewährleistung von Sicherheit bei mobilen Zugriffen auf das Unternehmensnetzwerk als die größte Herausforderung bei der Etablierung eines anwenderzentrierten Ansatzes. Das Management von Informations- und Datenaustausch folgt mit rund 76 Prozent knapp dahinter. Vor allem die Schatten-IT, also die Nutzung nicht von der IT-Abteilung abgesegneter Applikationen und Services durch die Mitarbeiter, stellt Unternehmen vor Probleme.

Mitarbeiterzufriedenheit und Kundenservice als Treiber

„Die Tatsache, dass ein mobiler Arbeitnehmer für das Unternehmen ein ungleich produktiverer Arbeitnehmer ist, wiegt diese Bedenken allerdings auf. Rund 60 Prozent der europäischen Unternehmen konnten nach eigenen Angaben durch ihre EUC-Strategien deutliche Kosteneinsparungen und Produktivitätsvorteile realisieren. Die konsequente Fokussierung auf den Endanwender ist für Unternehmen der richtige Weg, um den Arbeitsplatz der Zukunft zu schaffen und seinen Mitarbeitern die Flexibilität und Work-Life-Balance zu ermöglichen, die diese einfordern“, so Kemner.

Rund 28 Prozent des IT-Budgets werden in Unternehmen weltweit laut „Mobile Workforce Report 2015“ in das EUC investiert. Treiber sind dabei vor allem der Wunsch nach einem besseren Kundenservice (64 Prozent), Kosteneinsparungen (62 Prozent) und die Beschleunigung von Arbeitsabläufen dank schnellerer Entscheidungsfindung (55 Prozent). Bei der Umsetzung steht mit 22 Prozent Zustimmung derzeit das Mobile Device Management ganz oben auf der Agenda der Unternehmen. Dabei setzt eine deutliche Mehrheit (57 Prozent) auf Cloud-Services, um den mobilen Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk zu ermöglichen.

Die Ergebnisse des „Mobile Workforce Report 2015“ stehen zum kostenfreien Download zur Verfügung: www.workspacesfortomorrow.com/mobility

Dimension Data Germany AG & Co. KG

Gegründet 1983 ist Dimension Data ein IT-Service- und Lösungsanbieter, der seine technologische Expertise, die Möglichkeit, seine Lösungen global verfügbar zu machen, und seinen Unternehmergeist nutzt, um die Geschäfte seiner Kunden zu beschleunigen. Dimension Data ist Mitglied der NTT Gruppe.
Weitere Informationen unter:
Web: www.dimensiondata.com/de
Blog: http://de.blog.dimensiondata.com/...
Twitter: https://twitter.com/...