PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 781244 (Dimension Data Germany AG & Co. KG)
  • Dimension Data Germany AG & Co. KG
  • Horexstraße 7
  • 61352 Bad Homburg
  • http://www.dimensiondata.com
  • Ansprechpartner
  • Thomas Gambichler
  • +49 (6172) 6808-214

Digital Leader Award 2016 mit hochkarätiger Jury

Eine renommierte Jury mit Digitalisierungsexperten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien prüft die Einreichungen zum Digital Leader Award 2016 (#DLA2016) und bewertet die Best-Practice-Beispiele der Digitalen Transformation in Unternehmen

(PresseBox) (Bad Homburg, ) Der Digital Leader Award ist die zentrale Plattform für Digitalisierungsprojekte in Unternehmen und Organisationen in Deutschland. Noch bis zum 15. April können sich Führungskräfte, die die Digitale Transformation ihres Unternehmens erfolgreich gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit sicherstellen, mit ihrem Digitalisierungsprojekt unter www.digital-leader-award.de für die Auszeichnung bewerben. Bewertet und ausgezeichnet werden die eingereichten Projekte und die verantwortlich handelnden Führungspersönlichkeiten von einer renommierten Jury mit Digitalisierungsexperten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien. Die Preisverleihung mit rund 250 Top-Entscheidern der deutschen Wirtschaft findet am 29. Juni 2016 im Kongresszentrum AXICA am Brandenburger Tor in Berlin statt.

„Die Digitale Transformation wird Unternehmen aller Branchen und Märkte künftig noch stärker in Gewinner und Verlierer aufspalten“, so Sven Heinsen, CEO von Dimension Data Deutschland. „Es werden nur die Unternehmen erfolgreich sein, die sich rasch dem digitalen Wandel anpassen und es verstehen, die Digitalisierung als Chance zu nutzen. Die Digitalisierung geht dabei mit neuen Anforderungen an Führungskräfte einher. Mit dem Digital Leader Award wollen wir Unternehmen auf die Bedeutung von ‚Leadership im digitalen Zeitalter‘ aufmerksam machen und deshalb dem Thema eine breite Plattform geben.“

„An der Digitalisierung kommt künftig kein Unternehmen mehr vorbei“, so Michael Nilles, Jury-Mitglied und künftiger Chief Digital Officer sowie Konzernleitungsmitglied der Schindler Group. „Gerade im internationalen Wettbewerb werden mittelfristig nur Unternehmen bestehen, die es schaffen, ihre Geschäfts- und Produktionsprozesse zu digitalisieren und so neue Wertschöpfungsketten zu erschließen. Das ‚Internet of Things‘ ist dabei nur ein Ansatz. Deshalb werde ich bei meiner Bewertung der Einreichungen für den Digital Leader Award besonderes Augenmerk darauf legen, inwiefern es den nominierten Projekten und Führungskräften gelingt, eine Digital-First-Denkweise im Unternehmen zu implementieren. Denn es bedarf eines Kulturwandels, um die Digitale Transformation erfolgreich zu gestalten.“

Die Jury setzt sich aus den folgenden Experten zusammen:
• Heinrich Vaske ist seit 15 Jahren Chefredakteur der Computerwoche und sitzt der Jury des Digital Leader Awards vor.

• Dr. Bettina Volkens verantwortet seit 2013 als Arbeitsdirektorin und Vorstandsmitglied der Deutschen Lufthansa AG das Ressort Personal und Recht. Zuvor war sie Vorstandsmitglied Personal der DB Regio AG und leitete den Bereich „Personal Personenverkehr“ der DB Mobility Logistics AG.

• Prof. Dr. Christian Schlereth ist Lehrstuhlinhaber für Digitales Marketing der WHU Otto Beisheim School of Management. Er erforscht praxisrelevante Fragen zur Preisgestaltung von digitalen Diensten und beschäftigt sich mit der mikroökonomischen Funktionsweise von digitalen Geschäftsmodellen sowie den Herausforderungen der Digitalen Transformation.

• Prof. Dr. Ulrike Gutheil ist Kanzlerin und Mitglied des Präsidiums der Technischen Universität Berlin. Neben ihrer Funktion als Leiterin der Zentralen Universitätsverwaltung und Haushaltsbeauftragte ist sie dort seit 2006 als Chief Information Officer (CIO) für den Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie zuständig.

• Michael Nilles ist CIO der Schindler Group und steigt im April zum Chief Digital Officer (CDO) und Mitglied der Konzernleitung auf. Er erhielt 2015 die Auszeichnung „CIO des Jahres“ in der Kategorie Großunternehmen sowie den MIT Sloan CIO Leadership Award für seine Erfolge bei der Digitalisierung des Konzerns und das Projekt ‚Leading-Edge Digital Business‘.

• Stefanie Kemp ist Leiterin Cross Functional Services bei der RWE IT GmbH und Mitglied des Beirates der Digitalen Wirtschaft NRW des Wirtschaftsministeriums Nordrhein-Westfalen.
 
• Dr. Carlo Velten ist Geschäftsführer Crisp Research und berät seit über 15 Jahren als IT-Analyst namhafte Technologieunternehmen in Marketing- und Strategiefragen. Seine Schwerpunktthemen sind Cloud Strategy & Economics, Data Center Innovation und Digital Business Transformation.

• Anke Anderie verantwortet unter anderem das Personal- und Workplace-Management bei Dimension Data Deutschland und treibt maßgeblich die Themen Wissensmanagement und lernende Organisation voran.

Der Digital Leader Award 2016 zeichnet Führungspersönlichkeiten mit ihren Projekten in sechs Kategorien aus. Die Preisträger der Kategorie „Create Impact“ haben bestehende Kunden- und Prozessarchitekturen mit einer ganzheitlichen digitalen Geschäftsstrategie optimiert oder neue digitale Geschäftsmodelle implementiert, die gänzlich neue Kundengruppen erschließen oder Erlösquellen generieren. In der Kategorie „Shape Experience“ werden Führungskräfte und ihre Projekte ausgezeichnet, die durch die digitale Weiterentwicklung ihrer bestehenden Produkte und Dienstleistungen neue oder verbesserte Kundenerfahrungen und damit einen substanziellen Beitrag für den Geschäftserfolg ihres Unternehmens erreicht haben.

Die Kategorie „Invent Markets“ adressiert Projekte, die nicht nur einzelne Produkte oder Dienstleistungen weiterentwickelt, sondern gänzlich neue Märkte und Kundengruppen erschlossen, Prozesse vollkommen neu gedacht, Silos im Unternehmen aufgebrochen und so neue Wachstumsfelder für ihr Unternehmen geschaffen haben. Die Kategorie „Empower People“ sucht Führungskräfte, die mit Hilfe digitaler Technologien und Prozesse die Personalentwicklung verbessert und die Felder der Rekrutierung, Mitarbeiterbindung, des internen Wissensmanagements sowie der Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter transformiert haben.

In der Kategorie „Spark Collaboration“ werden Projekte ausgezeichnet, die mit digitalen Hilfsmitteln die Arbeitswelt revolutioniert und eine digitale ‚Working Culture‘ etabliert haben. Die Kategorie „Digitize Society“ prämiert digitale Projekte, die Verwaltungsprozesse in Behörden und staatlichen Institutionen mithilfe digitaler Lösungen vereinfacht und dabei die beteiligten Stakeholder unkompliziert in Entscheidungsprozesse eingebunden haben. Bei der Entscheidungsfindung stützen sich die Mitglieder der Jury auf einen umfangreichen Kriterienkatalog, der den Nutzen der Digitalisierung in den Bereichen Customer Value und wirtschaftlicher Erfolg, Leadership und Innovationskultur, Technologie sowie Agilität bewertet. Zur Bewerbung und weiteren Details zum Award: www.digital-leader-award.de

Dimension Data Germany AG & Co. KG

Gegründet 1983 ist Dimension Data ein IT-Service- und Lösungsanbieter, der seine technologische Expertise, die Möglichkeit, seine Lösungen global verfügbar zu machen, und seinen Unternehmergeist nutzt, um die Geschäfte seiner Kunden zu beschleunigen. Dimension Data ist Mitglied der NTT Gruppe.

Weitere Informationen unter:
Web: www.dimensiondata.com/de
Blog: http://de.blog.dimensiondata.com/...
Twitter: https://twitter.com/...