PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 909613 (Digital Devices GmbH)
  • Digital Devices GmbH
  • Möwestr.45a
  • 81827 München
  • http://www.digitaldevices.de
  • Ansprechpartner
  • Bernd Kelling

Eine verschlüsselte Sendung sehen und dabei andere aufnehmen

HDTV-Tuner Karte für den PCI Express Slot unterstützt Live TV und Timeshift

(PresseBox) (München, ) Digital Devices GmbH, ein führender Entwickler und Anbieter von DVB Produkten, stellt mit Octopus CI S2 Advanced eine neue DTV-Tuner Karte für den PCI Express Slot mit einem DVB-S/S2 Twin Tuner vor.

Die Einsteckkarte ist für Installations-Unternehmen konzipiert, die TV-Lösungen/IPTV Streaming beispielsweise für Hotels, Krankenhäuser, Wohnanlagen und Service-Leistungen anbieten. Zum Einsatz kommt ein hochempfindlicher Tuner aus dem professionellem Umfeld, der selbst bei schwächerer Satellitenausleuchtung noch beste Ergebnisse liefert.

Mit Unicable® und JESS® Unterstützung sind beste Voraussetzungen für eine große Flexibilität gegeben, die sich auch darin zeigt, dass auf zahlreiche TV-Applikationen zugegriffen werden kann. Zum Beispiel DD-TV, Windows Media Center, DVBViewer, MediaPortal, Gen2VDR oder MythTV.

Das Board verfügt über Common Interface (CI) mit Multitransponder Technologie (MTD). Es bietet 2 CI Slots für 2 unabhängige CAMS auf einem Steckplatz. Es ist in der Lage bis zu 2 x 4 entschlüsselte Pay-TV Kanäle zu verarbeiten, da nur ein CAM für die Entschlüsselung von 4 verschiedenen verschlüsselte Kanälen benötigt wird. Dadurch kann der Nutzer ein verschlüsseltes Programm anschauen und gleichzeitig ein oder mehrere ebenfalls verschlüsselte Sendungen aufzeichnen. Die Unterstützung dieser Funktion ist von den CAMS und Providern abhängig, während die Multi Transponder Technologie gegenwärtig nur unter MS Windows verfügbar ist.

Schonung der Umwelt

Wie bei Digital Devices üblich ist das Board in einer sehr kompakten Bauweise ausgeführt und erfüllt alle Umweltstandards (ROHS Konformität, WEEE DE 99353762). Im Sinne einer Green IT wurde auf Tantalkondensatoren und Elektrolytkondensatoren verzichtet.

Verfügbarkeit/Systemvoraussetzung

Octopus CI S2 Advanced kann über den Onlineshop https://digitaldevices.de/produkte/dvb-komponenten/octopus-ci-s2/pro bezogen werden. Systemvoraussetzung sind Dual Core Intel® oder AMD® CPU sowie 512 MB RAM und natürlich ein freier PCIe Slot (x1 bis x16). Digital Devices unterstützt die Kunden mit einem deutschlandweiten Support und leistet Hilfe bei der Implementation.

Modularität

Digital Devices bietet die Möglichkeit seine DVB Systeme modular aufzurüsten. Dazu steht ein weitgefächertes Angebot an Dual DVB-S2 und/oder DVB-C/T (Kabel/Terrestrisch) Karten oder Common Interfaces in allen Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung. Geeignete Racks und Backplanes hat Digital Devices ebenfalls im Programm.

 

Digital Devices GmbH

Die Firma Digital Devices wurde im Jahr 2009 gegründet, und ist eine eigenfinanzierte Entwicklergemeinschaft. Die Digital Devices GmbH deckt ein breites Spektrum weit über den DVB Bereich hinaus ab und es wird bei der Entwicklung großer Wert auf das effektive Zusammenspiel aller Produkte gelegt.

Das sehr umfangreiche DVB-Portfolio begann mit der Cine S2, einer PCI Express DVB S/S2 Dual Tuner Karte. Darauf folgte die Cine C/T und das Modulsystem mit der DuoFlex Serie. Dieses System ermöglicht den Betrieb der DuoFlex Tuner Module (S/S2 und C/T) und des Common Interface Moduls über flexible PCI Express und Mini PCI Express Schnittstellenkarten.

Mit den unternehmenseigenen Kapazitäten in Hardware, FPGA und Platinendesign hebt sich die Digital Devices deutlich von seinen Mitbewerbern ab. Die Kompetenzen erstrecken sich von Digital Video Broadcast, HF-Technik, 3D - Design bis hin zu programmierbarer Logik (FPGA). Die Nähe zu den Herstellern sowie der ständige Umgang mit der neuesten Technik garantieren den Kunden ein Höchstmaß an technischer Innovation. (BH/DD)