Zeit, dass sich was dreht

Drehzahlüberwachung bei Elektromotoren

Stillstandsüberwachung Dietz-motoren
(PresseBox) ( Dettingen unter Teck, )
Dietz-motoren als erfahrungsreicher Motorenhersteller mit Standort Baden-Württemberg entwickelt und produzieren innovative Antriebskonzepte bereits seit 1922.

Elektrische Antriebe in Maschinen müssen nicht immer nur die benötigte Leistung, Drehzahl und Drehmoment zur Verfügung stellen. Drehzahlüberwachung oder eine sogenannte Stillstandsüberwachung sind Attribute, die oftmals die Maschinensteuerung, auch im Hinblick auf die Sicherheit von Mensch und Maschine, benötigt.

Es gilt zu unterscheiden zwischen einer reinen Überwachung, die nur eine Aussage über Drehbewegung oder Stillstand machen kann, oder einer Ausführung mit etwaiger Drehzahlangabe und/oder einer exakten Positionsermittlung des sich drehenden Bauteils.

Dietz-motoren realisiert dies mittels einem oder mehrerer induktiver Sensoren in Verbindung mit einer Inkrementalscheibe, oder aber mittels eines Resolvers, welcher innerhalb einer Motorumdrehung die absolute Winkelposition der Motorwelle sowie die Drehzahl ermitteln kann. Die induktiven Sensoren sind unempfindlich gegen Staub, Feuchtigkeit und gegen Vibration – was ein wichtiger Aspekt ist, da Dietz-motoren auf kundenspezifische Anforderungen wie z.B. Schutzarten eingeht und maßgeschneiderte Antriebslösungen entwickelt.

Interesse?
Dietz-motoren berät Sie gerne und macht Ihnen ein unverbindliches Angebot zu Motoren mit Drehzahlüberwachung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.