Von der alten Flasche zur neuen Tasche: DICOTA setzt auf recycelte Materialien

Hersteller von Notebooktaschen hat bereits über 2,5 Millionen PET-Flaschen verarbeitet

DICOTA Eco Multi SELECT (PresseBox) ( Owen / Pfäffikon SZ, )
DICOTA (www.dicota.com), Hersteller von Tragelösungen und Zubehör für Notebooks und mobile Geräte, setzt künftig komplett auf besonders nachhaltige und noch umweltfreundlichere Produkte. Ziel ist, zukünftig sämtliche Taschen aus recycelten Materialien anzubieten. Bereits heute machen entsprechende Artikel ca. 40 % des Kernsortiments von DICOTA aus. Insgesamt hat der Hersteller dabei bislang rund 2,5 Millionen Kunststoff-Flaschen (PET) verarbeitet.

„Wir stellen immer wieder fest, dass bei vielen Kunden derzeit ein Umdenken stattfindet, gerade auch im Business-Bereich. So kommt es bei Notebooktaschen nicht mehr nur allein auf klassische Faktoren wie Optik, Funktionalität und Qualität an, sondern auch Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit der Materialien rücken zunehmend klar in den Fokus“, erklärt Ruedi Nauer, CEO von DICOTA.

Mehr als 50 % geringerer Energieverbrauch und CO2-Ausstoß

Das Ausgangsmaterial für viele Taschenmodelle von DICOTA bilden Standard-PET-Flaschen. Im Recycling-Prozess werden die Flaschen nach der Reinigung zerkleinert, erhitzt und zu Kunststoff-Pellets gepresst. Aus dieser Basis entsteht in weiteren Schritten ein hochwertiges Polyester-Garn. Ein Vorgang, der sich für die Umwelt lohnt: Im Vergleich zu neu hergestelltem Kunststoff können der Energieverbrauch und der CO2-Ausstoß jeweils um mehr als die Hälfte gesenkt werden. Gleichzeitig fordert DICOTA von allen Lieferanten für recycelte PET-Materialien die Einhaltung des Global Recycled Standard (GRS) ein, um einen verantwortungsbewussten Umgang mit Abwasser und Chemikalien sicherzustellen.
Trotz Recycling-PET keine Abstriche bei Haltbarkeit und Qualität

Durch interne und externe Prüfungen gewährleistet DICOTA, dass Kunden keinerlei Abstriche bei der Haptik oder der langfristigen Haltbarkeit machen müssen. Die Taschen aus Recycling-Materialien müssen exakt die gleichen, anspruchsvollen Testverfahren durchlaufen und bestehen. Diese umfassen zum Beispiel realitätsnahe mechanische Prüfverfahren im beladenen Zustand mit Belastungs- und Abriebtests. Auch hinsichtlich der wasserabweisenden Eigenschaften weisen die Taschen aus Recycling-Kunststoffen keine Nachteile auf. Ein Qualitätsversprechen, das durch eine lebenslange Garantie unterstrichen wird (Einzelheiten unter https://www.dicota.com/...).

Produktfamilie DICOTA SELECT

Ein umfangreiches Sortiment an Tragelösungen aus recyceltem PET-Kunststoff bietet DICOTA bereits heute mit der Produktfamilie SELECT an. Diese umfasst Notebooktaschen, Trolleys und Backpacks, in denen je nach Modell bis zu 16 PET-Flaschen umweltschonend verarbeitet sind. Die zeitlose Optik richtet sich an Business-Nutzer, die Wert auf qualitativ hochwertige Tragelösungen für ihren Alltag suchen.

Business Social Compliance Initiative (BSCI)

DICOTA setzt auch über den reinen Umweltschutz hinaus klare Schwerpunkte mit Blick auf eine Produktion unter Berücksichtigung sozialer Aspekte. Alle DICOTA-Produkte erfüllen die Anforderungen der europäischen REACH-Verordnung und das Unternehmen ist Mitglied der Business Social Compliance Initiative (BSCI).

„Nachhaltigkeit ist für uns ein zentraler Unternehmenswert“, ergänzt Ruedi Nauer. „Wir haben uns für die kommenden Jahre bewusst ein sehr ehrgeiziges Ziel gesteckt und möchten damit auch aktiv dazu beitragen, im Markt das Bewusstsein für nachhaltig gefertigte Produkte weiter zu steigern.“

DICOTA in Deutschland:
DICOTA GmbH
Fabrikstrasse 18
73277 Owen

Telefon: +49-(0)7021-72508-0
E-Mail: info@dicota.com
Web: www.dicota.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.