PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 182617 (di-soric GmbH & Co. KG)
  • di-soric GmbH & Co. KG
  • Steinbeisstr. 6
  • 73660 Urbach
  • http://www.di-soric.com
  • Ansprechpartner
  • Stefan Eisemann
  • +49 (7181) 9879-114

"Herr der Ringe"

(PresseBox) (Urbach, ) Schöpfen Sie Profit aus den Vorteilen ständiger Innovation und kundenorientierter Weiterentwicklung unserer Produkte. Bei di-soric finden Sie das passende Sortiment induktiver Ringsensoren für Ihre Anwendung.

Allgemeines

Die Ringe eignen sich zur sicheren Erfassung metallischer Teile in der Zuführung durch Schläuche oder im Auswurf von Maschinen. Typische Anwendungsbereiche sind z.B. Schraub- und Nietautomaten, Drahtbruchkontrolle, Metallerkennung in Kunststoffgranulaten (Recycling), und Stanzmaschinen. Je nach Anwendung stehen Ausführungen in den Ringgrößen von 4 ... 100 mm zur Auswahl.

Wozu statische oder dynamische Funktionsweise?

Ringsensoren mit statischer Funktionsweise (IR...) eignen sich für die zuverlässige Teileerfassung und zur Staukontrolle. Modelle mit dynamischer Funktion (IRD...) verfügen über eine höhere Empfindlichkeit und unterstützen zusätzlich die Ausblendung schleichender Verschmutzung durch z.B. Metallabrieb in Schläuchen und verlängern dadurch Standzeiten und Wartungsintervalle.

Es können Teile ab einer Größe von 0,5 mm mit Geschwindigkeiten bis zu 35 m/s detektiert werden, bei Drahtbruchsensoren (IRDB...) sogar Drähte ab 0,2 mm Durchmesser.

Besondere Merkmale der Produktfamilie

Sämtliche Modelle verfügen über umfangreiche Ausprägungsmerkmale wie z.B. eine einstellbare Empfindlichkeit, Impulsverlängerung, PNP- oder NPN- Schaltausgang sowie eine umschaltbare Öffner/Schließer-Funktion.

Eine besondere Abschirmung unterdrückt die seitliche Beeinflussung durch metallische Teile oder benachbarte Sensoren.

Die Vergusskapselung der Elektronik verhindert das Eindringen von Öl, Schmierstoffen und Flüssigkeiten. Alle Sensoren erfüllen die Anforderungen an die Schutzart IP67 und das NEMA Typerating 4X (indoor), 12 und 13.

Die gesamte Produktfamilie besitzt die Zulassung für den kanadischen und nordamerikanischen Markt und ist durch das Prüfzeichen cULus Listed ausgezeichnet.

Metallverstärkte Befestigungsbohrungen sorgen für einen dauerhaft sicheren Halt. Keramikeinsätze verhindern den Verschleiß bei Drahtbruchsensoren.

Die robuste M12-Gerätesteckverbindung kann sowohl nach hinten abgehend oder eng am Schlauch anliegend ausgewählt werden.

Fazit
Innovative Technik, kundenorientiertes Design, hohe Marktakzeptanz im In- und Ausland.