Kostenloses Webinar: Validierung von Medical Apps und Cloud Solutions

Freitag, 14. September 2018

(PresseBox) ( Saarbrücken; DHC GmbH, )
Am Freitag, 14. September 2018, 10:30-11:15 Uhr, veranstaltet die DHC ein Webinar zum Thema "Validierung von Medical Apps und Cloud Solutions". Interessenten, die an diesem Termin keine Zeit haben, können sich trotzdem anmelden und erhalten eine Aufzeichnung des Webinars (Podcast) kurz nach dem Webinartermin.

Inhalt des Webinars:
In unserer dynamischen Wirtschaft dreht sich alles um den Kunden – seine Interessen, seine Präferenzen, sein Wohlbefinden. Der Kunde interessiert sich für die neueste Technologie am Markt in den verschiedensten Bereichen, auch im Bereich der Gesundheit. Durch das Zeitalter der Smartphones entwickelte sich ein rasanter Anstieg der Anzahl an Anwendungssoftware für mobile Endgeräte, so genannten Apps. Im Bereich der Gesundheits-Apps ist der Markt geradezu explodiert. Doch nicht nur für das Wohlbefinden des Kunden als „Lifestyle-“ oder „Health-App“, sondern auch als Medizinprodukte werden Apps entwickelt und angeboten. Die Erstellung und Verbreitung von Lifestyle- und Health-Apps ist noch relativ wenig reguliert, was im medizinisch sonst so straff reglementierten Bereich erstaunlich ist. Eigenständige Medizinprodukte-Softwarelösungen dagegen müssen sich den Zwängen der Regulierung unterordnen, um Patientensicherheit, Produktqualität und Datenintegrität zu gewährleisten. Ob nun eine App oder Software noch eine Lifestyle- bzw. Health-App oder doch schon unter ein Medizinprodukt fällt, und wie wir diese Apps und Software validieren müssen, wird im ersten Teil des Webinars beleuchtet.

Der zweite Teil des Webinars beschäftigt sich mit Cloud Solutions. Im regulierten Umfeld sind alle eingesetzten computergestützten Systeme vor ihrem produktiven Einsatz zu validieren. Die benutzte Infrastruktur muss qualifiziert werden. Die Erhaltung des validen Zustands ist über den gesamten Lebenszyklus des Systems sicher zu stellen. Dies gilt natürlich auch für Anwendungen in der Cloud bzw. Anwendungen, die Cloud-Dienste nutzen. Das Webinar zeigt, unter welchen Rahmenbedingungen Cloud Computing auch im regulierten Umfeld eingesetzt werden kann. Die Teilnehmer erfahren, wie eine Validierung von Cloud-Anwendungen sich von einer „normalen“ Softwarevalidierung nach GAMP 5 unterscheidet und mit welchen Fallstricken Sie in den einzelnen Phasen des Systemlebenszyklus rechnen müssen.

Zielgruppe des Webinars:
Dieses Webinar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen IT, CSV und Qualitätsmanagement, die für den Betrieb und die Inbetriebnahme von computergestützten Systemen verantwortlich sind.

Inhalt des Webinars:
Teil 1: Medical Apps
- Beispiele von Gesundheits-Apps auf dem Markt
- Kriterien zur Klassifizierung von eigenständiger Software in Medical Devices nach EU und FDA Richtlinien
- Validierung von Apps und Medical Devices
Teil 2: Cloud Solutions
- Was ist Cloud Computing?
- Unterschiede zu anderen Dienstleistungen und Gemeinsamkeiten mit anderen Dienstleistungen
- Validierung und/oder Qualifizierung der Cloud
- Betrieb einer validierten Cloud-Anwendung

Teilnahme und Anmeldung:
Die DHC Webinare sind ein kostenloser Service für Kunden und Interessenten. IT-Dienstleister und -Berater sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Infos und Anmeldung unter: https://www.dhc-gmbh.com/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.