Smarte Weiterbildung statt sturer Büffelei

DextraData kooperiert mit E-Learner mybreev

Markus Wagemann, Channel Manager mybreev GmbH
(PresseBox) ( Essen, )
Der Essener Software-Hersteller DextraData und der Viersener E-Learning-Experte mybreev schließen einen Kooperationsvertrag. Ziel der Zusammenarbeit ist es, zukünftig Anwenderinnen und Anwender von DextraDatas Business Applications direkt in der Software effektiv zu schulen und thematisch weiterzubilden. Durch die Nutzung hochwertiger E-Learning-Module, deren hervorragende Usability und individuelle Inhalte werden typische Schulungshürden kurzfristig abgebaut und der Lernerfolg nachhaltig gesteigert. Die erste Software, die im Zuge der Kooperation mit Modulen ausgestattet wird, ist DextraDatas IRM-Lösung GRASP (Governance, Risk & Audit Software Platform). Die mybreev-Module schaffen in der Mitarbeiterschaft mehr Aufmerksamkeit für die Fachdisziplinen, Reports und die Umsetzung im Unternehmen.

Eine Software zu beherrschen entbindet nicht vom fachlichen Wissen, das mit ihr genutzt werden soll – das gilt beispielsweise besonders für Themen rund um die Koordinaten Datensicherheit und Risiko-Management. Hier schreibt der Gesetzgeber vor, dass Unternehmen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig schulen und sie davor schützen müssen, selbst zur Gefahr für das Unternehmen zu werden. Derartige Schulungen sind unter normalen Umständen für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine leidige Pflicht – entsprechend wenige Personen werden durch herkömmliche Schulungen erreicht. Um nicht nur die Reichweite und Attraktivität für Schulungsthemen zu steigern, sondern auch um den Lernerfolg qualitativ zu verbessern, bietet mybreev für die jeweilige Zielgruppe maßgeschneiderte Lern-Module und Kurse an, die von Expertinnen und Experten erstellt wurden. Dabei setzen die E-Learning-Spezialisten bei den Benutzeroberflächen auf attraktive grafische Darstellungen (Text, Bild, Video) und Quizzen, die absichtlich so intuitiv bedienbar sind, wie ein Videostreaming-Portal.

Individuelle Lernmodule für GRASP

Den Anfang der Kooperation macht die Integration von mybreev in DextraDatas IRM-Lösung GRASP. Mit GRASP digitalisiert DextraData Managementsysteme und unterstützt Unternehmen dabei, unter Fachdisziplinen wie Informationssicherheit, Business Continuity und Datenschutz zu etablieren. »Drei Themengebiete, die nicht sonderlich unterhaltsam klingen, vom Gesetzgeber aber stark eingefordert werden.  Entsprechend hoch ist hier der Schulungsbedarf. Daher sind wir sehr froh, mit mybreev einen Kooperationspartner gefunden zu haben, der es perfekt versteht, die Inhalte so aufzubereiten, dass der persönliche Lernerfolg deutlich höher ist, als bei herkömmlichen Schulungen«, kommentiert Thomas Ulrich, Director Software and Business Applications bei DextraData.

Markus Wagemann, Channel Manager mybreev GmbH ergänzt: »Die Vernetzung von Risk-Managementsystemen und den Schulungspflichten im Unternehmen schafft eine neue Form der Transparenz und Übersicht. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die Chance Unternehmen dabei zu unterstützen die Awareness und Sicherheit zu steigern.«

Zukünftig soll die Kooperation auch die Integration der mybreev-Module in DextraDatas Business Applications CIO Cockpit (Advanced Analytics & IT Financial Management), Dex7 (Internet of Things) und VIBS9 (Smart Process Communications) umgesetzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.