PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 203070 (Deutscher Journalisten-Verband e.V. Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten)
  • Deutscher Journalisten-Verband e.V. Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
  • Charlottenstr. 17
  • 10117 Berlin
  • http://www.djv.de
  • Ansprechpartner
  • Hendrik Zörner
  • +49 (30) 7262792-0

Künstlersozialkasse muss erhalten bleiben

(PresseBox) (Berlin, ) Die Künstlersozialkasse muss erhalten bleiben. Sie ist unverzichtbarer Bestandteil der sozialen Absicherung von freien Journalistinnen und Journalisten. Mit diesen Worten reagierte der Deutsche Journalisten-Verband am heutigen Dienstag auf die Initiative mehrerer Bundesländer im Bundesrat, die Künstlerversicherung abzuschaffen. Eine entsprechende Empfehlung wurde von den Bundesländern Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt für die Bundesratssitzung am 19. September ausgesprochen.

"Das Ende der Künstlersozialkasse wäre das Aus für den freien Journalismus in Deutschland", warnte DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken. Nur die soziale Absicherung, für die die Medien und die Freien Beiträge an die KSK zahlten, ermögliche es Journalisten, als Freie zu arbeiten. "Es gibt überhaupt keinen nachvollziehbaren Grund für diesen politischen Unfug. Die Bundesländer wären gut beraten, den Antrag auf Abschaffung der KSK schnellst möglich von der Tagesordnung zu nehmen."

Deutscher Journalisten-Verband e.V. Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Das DJV-Bildportal ist ein Marktplatz für DJV-Fotografen, über den diese direkt mit Redaktionen abrechnen können. Rund 50 Bildjournalisten nutzen diesen Service und bieten über 250.000 Bilder aus den Bereichen Politik, Promis/People, Wirtschaft, Unterhaltung, Kultur, Landschaftsfotografie und weiteren Gebieten an. Auch Symbolbilder zu vielen verschiedenen Themenbereichen sind im Angebot.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.