Isaac Mao: "Ein Blinder zeigt China die Zukunft"

Der Fall des Bürgerrechtlers Chen Guangcheng könne ein Wendepunkt sein und zeige, was Oppositionelle in China schaffen könnten / Das sagte der populäre Blogger Isaac Mao bei einem Pressegespräch der DW in Berlin

Isaac Mao (Bild: Deutsche Welle) (PresseBox) ( Bonn, )
"Ein Blinder zeigt China die Zukunft", so Isaac Mao, einer der bekanntesten Blogger in der VR China, über den blinden Anwalt und Bürgerrechtler Chen Guangcheng. Dieser war vor wenigen Tagen aus dem Hausarrest geflohen. Er halte sich derzeit in der US-Botschaft in Peking auf, sagte Mao. Hier zeige sich, dass sich Menschen zunehmend auch außerhalb des Internets engagierten und sich die chinesische Zivilgesellschaft verändere. "Die bürgerlichen oppositionellen Strömungen bilden eine neue Kraft", so Mao. "Dieser Fall hat mehr Bedeutung als der des Politikers Bo Xilai und könnte eine ähnliche internationale Bedeutung bekommen wie der Fall Ai Weiwei", sagte Mao.

Isaac Mao ist Mitglied der Jury des internationalen Blog-Awards The Bobs der Deutschen Welle. Die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs werden am Mittwoch, 2. Mai, bekanntgegeben. Die Preise werden beim Deutsche Welle Global Media Forum im Juni 2012 in Bonn verliehen.

Mitschnitt des Pressegesprächs: http://soundcloud.com/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.