Deutsche Welle: Claus Stäcker neuer Leiter Afrika-Programme

(PresseBox) ( Bonn, )
Claus Stäcker (45) übernimmt zum 1. Februar 2013 bei der Deutschen Welle die Leitung der Afrika-Programme. Er war zuletzt ARD-Korrespondent für das südliche Afrika in Johannesburg (Südafrika).

Der in Rostock geborene Claus Stäcker verantwortet die Afrika-Programme innerhalb der Multimediadirektion Regionen. Zu dem Programmbereich gehören die Redaktionen Amharisch, Arabisch, Englisch, Französisch, Haussa, Kisuaheli und Portugiesisch.

Stäcker studierte in Leipzig Journalistik und arbeitete seit 1992 unter anderem für den Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) und den Deutschlandfunk (DLF). Im selben Jahr bereiste er erstmals im Rahmen eines Studenten-Austauschprogramms Südafrika. 1994 erlebte er als Postgraduierten-Student an der University of Cape Town (Kapstadt) sowie als Freier Korrespondent für deutsche Tageszeitungen und Praktikant bei der südafrikanischen Wochenzeitung "Mail & Guardian" das Ende der Apartheid und die daraus folgenden Parlamentswahlen Südafrikas.

Als Stipendiat der RIAS Berlin Kommission besuchte er 1995 die US-School of Journalism der University of Columbia (Missouri) und absolvierte ein Praktikum beim Nachrichtensender CNN in Atlanta. Ab 2001 zog es ihn wiederholt nach Südafrika - zunächst in Vertretungsfällen für den ARD-Korrespondenten. 2008 übernahm Stäcker offiziell den Korrespondentenplatz für das südliche Afrika in Johannesburg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.