Gebrüder Weiss übernimmt die Deutsche Transport Compagnie

Süddeutsches Netz ausgebaut: DTC wird hundertprozentige Gebrüder Weiss-Tochter

Gebrüder Weiss übernimmt die Deutsche Transport Compagnie Erich Bogdan GmbH & Co. KG (DTC) mit Hauptsitz in Nürnberg. (Foto: DTC) (PresseBox) ( Lauterach / Nürnberg, )
Das internationale Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss übernimmt von Diehl mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Januar 2017 die Deutsche Transport Compagnie Erich Bogdan GmbH & Co. KG (DTC). Das fränkische Unternehmen mit Standorten in Nürnberg, Loßburg und Lüdenscheid beschäftigt rund 240 Mitarbeiter und wird als hundertprozentige Tochtergesellschaft in das Netzwerk von Gebrüder Weiss integriert. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Erwerb steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden.

Transportnetz in Süddeutschland verdichtet
„Als Mitglied der System Alliance Europe ist die DTC seit vielen Jahren ein wichtiger Partner für Gebrüder Weiss und verfügt über ausgezeichnete Kundenbeziehungen“, sagt Wolfgang Niessner, Vorstandsvorsitzender bei Gebrüder Weiss. Gegründet 1946 in Berlin hat DTC hohe Expertise im nationalen und internationalen Landverkehr, Warehousing und Kontraktlogistik, in der Projektlogistik und Verzollung sowie bei Luft- und Seefrachttransporten. „Mit der Integration der DTC in unser eigenes Niederlassungsnetz bieten wir unseren Kunden ab sofort im süddeutschen Raum Transporte aus einer Hand“, so Niessner. Das Unternehmen wird unter ‚Deutsche Transport Compagnie Erich Bogdan GmbH & Co. KG‘ mit dem Zusatz ‚A Company of Gebrüder Weiss‘ firmieren. Das bewährte Team wird weiterhin unter den derzeitigen Geschäftsführern Manfred Heuer und Roland Kuhn bestehen bleiben.

Drehscheibe für Österreich und Osteuropa
Im Zentrum der Logistikaktivitäten liegt der DTC-Hauptsitz in Nürnberg, der die süddeutschen Gebrüder Weiss-Standorte in Passau, Memmingen, Lindau, Aldingen und Esslingen ergänzen wird. Mit einer Umschlagsfläche von 11.500 Quadratmetern und 19.200 Quadratmetern Logistikfläche eignet sich der fränkische Standort ideal als Drehscheibe für Transporte zwischen Deutschland und Österreich sowie Richtung Mittel- und Südosteuropa.

Über Gebrüder Weiss

Mit rund 6.500 Mitarbeitern, 150 firmeneigenen Standorten und einem vorläufigen Jahresumsatz von 1,36 Milliarden Euro (2016) zählt Gebrüder Weiss zu den führenden Transport- und Logistikunternehmen Europas. Unter dem Dach der Gebrüder Weiss Holding AG mit Sitz in Lauterach (Österreich) fasst das Unternehmen neben seinen Hauptgeschäftsbereichen Landtransporte, Luft- und Seefracht sowie Logistik auch eine Reihe von hoch spezialisierten Branchenlösungen und Tochterunternehmen zusammen – darunter u.a. die Logistikberatung x|vise, tectraxx (Branchenspezialist für High-Tech-Unternehmen), inet-logistics (Softwarelösungen für Transportmanagement TMS), dicall (Kommunikationslösungen, Marktforschung, Training), Rail Cargo (Bahntransporte) und der Gebrüder Weiss Paketdienst, Mitgesellschafter des österreichischen DPD. Diese Bündelung ermöglicht es dem Konzern, schnell und flexibel auf Kundenbedürfnisse zu reagieren. Mit einer Vielzahl an ökologischen, ökonomischen und sozialen Maßnahmen gilt das Familienunternehmen, dessen Geschichte im Transportwesen mehr als 500 Jahre zurückreicht, heute auch als Vorreiter in puncto nachhaltigem Wirtschaften.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.