Video Podcast der Bundeskanzlerin zur CeBIT 2008

(PresseBox) ( Hannover, )
Unmittelbar vor Beginn der CeBIT am kommenden Dienstag hat Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel die internationale Bedeutung der Messe unterstrichen. Die CeBIT sei die "wichtigste Messe der digitalen Industrie weltweit", sagte die Bundeskanzlerin in ihrer wöchentlichen Videobotschaft im Internet (www.bundeskanzlerin.de).

Die Informations- und Kommunikationsbranche sei ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für den Standort Deutschland, betonte Merkel. Mit einem Umsatz von 135 Milliarden sei die Wertschöpfung der Branche mittlerweile größer ist als in den traditionsreichen Industriebereichen. Hinzu käme, dass sowohl die Maschinen- als auch die Automobilbranche ohne den Einsatz von ITK nicht mehr denkbar wären. "Die CeBIT wird zeigen, was wir können", sagte die Bundeskanzlerin.

Am Montag Abend, 3. März, wird Merkel gemeinsam mit Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy, EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso, Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff, BITKOM-Präsident Prof. August-Wilhelm Scheer und Steve Ballmer, CEO des weltgrößten Software-Herstellers Microsoft, die CeBIT 2008 offiziell eröffnen. Zur Eröffnung haben sich bereits mehr als 2 000 Vertreter aus der internationalen IT-Branche, Politik und Forschung angemeldet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.