"CeBIT-PreView 2009" startet am 14.1. in München

Die exklusive CeBIT-Neuheitenshow/ASUS, Garmin, IBM, INTEL, Microsoft, T-Mobile & Co zeigen CeBIT-Highlights vorab/Deutsche Messe informiert über "Green IT" und "Webciety"

(PresseBox) ( Hannover, )
Die elfte "CeBIT-PreView" am 14./15. Januar in München und am 19./20. Januar in Hamburg wird vielfältiger und spannender denn je. Von führenden Notebook-Herstellern wie ASUS und MSI über renommierte Hard- und Software-Anbieter wie IBM, Intel, Microsoft und Software AG bis hin zum Bereich Navigation mit Garmin und NAVTEQ sowie den führenden Providern Arcor, T-Mobile und Vodafone sind die Top-Anbieter der jeweiligen Branchen auf der "CeBIT-PreView" vertreten.

Die Deutsche Messe ist mit zwei Pressekonferenzen zu den Schwerpunktthemen der CeBIT dabei: Am 14. Januar um 10 Uhr in München zum Thema "Green IT" und am 19. Januar um 10 Uhr in Hamburg zum Thema "Webciety".

Auch der Ausstellungsbereich der "CeBIT-PreView" präsentiert sich 2009 mit neuen spannenden Themen. Hier geht es unter anderem um die Bereiche Telematik und Navigation, eHealth und Green IT. Kompakt und schnell können sich Journalisten auf der "CeBIT-PreView" einen Überblick über Neuheiten und Highlights der CeBIT 2009 (3. bis 8. März) verschaffen. Der Zugang zu diesem Event ist nur möglich nach vorheriger Akkreditierung unter www.preview-event.com.

Am Vorabend der "CeBIT-PreView" bildet der 2. INNOVATIONSGIPFEL (www.innovation-network.net) einen hochkarätigen Auftakt. Bayerns stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschafts- und Technologieminister Martin Zeil wird das Spitzentreffen aus Wirtschaft, Forschung, Politik und Medien eröffnen.

Prof. Dr. Joachim Milberg, Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften, Aufsichtsratsvorsitzender der BMW AG und Berater der Bundesregierung, wird eine Keynote zum Thema "Innovationen in Krisenzeiten" halten. Neben weiteren Referenten wird Hannes Schwaderer, Geschäftsführer INTEL GmbH und Managing Director Central Europe, über Innovationsförderung in Deutschland sprechen.

Weitere Referenten sind unter anderem das für Technologie verantwortliche EADS-Vorstandsmitglied Dr. Detlef Müller-Wiesner, Gerhard Schaas, Technik-Vorstand der LOEWE AG, und Dr. Bernhard Grill, mp3-Mitentwickler und Preisträger Deutscher Zukunftspreis.

Am Tag darauf startet die "CeBIT-PreView" am 14. Januar mit einer Keynote zum CeBIT Trend-Thema "Cloud Computing". Joachim Schreiner, CEO Salesforce, wird das "Arbeiten in der Wolke", den Trend vom Desktop zum Webtop, erläutern. Im Anschluss daran wird die Deutsche Messe AG neben den Neuigkeiten rund um die CeBIT 2009 das Thema "Green IT" und die "Green IT World" in den Mittelpunkt ihrer Pressekonferenz stellen.

Spannendes werden danach die Geschäftsführungen der Firmen Rittal und Microsoft auf der "CeBIT-PreView" verkünden. Gefolgt von den exklusiven Präsentationen der CeBIT-Aussteller Intel, Arcor und Vodafone wird das Unternehmen Christmann exklusiv demonstrieren, wie sich die Hardware unter Green-IT-Aspekten mit völlig neuen Produkten energiebewusst aufstellen wird.

Der Navigationsexperte NAVTEQ wird erstmals eine Technik vorstellen, durch die sich Staus bereits vorhersagen lassen, noch ehe die Verkehrsblockade eingetreten ist. Abgerundet wird der erste Tag der "CeBIT-PreView" mit einer Präsentation aus dem Nahen Osten. ITIDA heißt die staatliche, dem ägyptischen Ministerium für Kommunikation und IT angegliederte Organisation, die verantwortlich ist für die Entwicklung sowie das weitere Wachstum des Landes zu einem der führenden IT- und Outsourcing-Standorte. Ägypten wird gleich mit einer ganzen Reihe neuer IT-Produkte den ersten Tag der "CeBIT-PreView" beschließen.

Den zweiten Tag der "CeBIT-PreView" leitet am 15. Januar eine Keynote zum Thema Green IT aus neutraler Sicht des Instituts für Zukunftsstudien und Technologiebewertung ein. T-Mobile, einer der größten CeBIT-Aussteller, eröffnet dann den Reigen exklusiver Präsentationen von CeBIT-Neuheiten, gefolgt vom Notebook-Hersteller MSI.

Nach den Pressekonferenzen von Reddoxx, Software AG, Strato AG und BT Germany bildet der "CeBIT Trend-Talk" den krönenden Schlussakzent. In Kooperation mit dem Magazin CHIP wird das zentrale Thema der CeBIT 2009 von unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet: Webciety. Der Spannungsbogen der Diskussionsteilnehmer reicht vom Datenschützer über Internet-Evangelisten bis hin zur Beate Uhse AG.

Am 19. Januar startet die "CeBIT-PreView" in Hamburg mit einer Keynote von Dr. Udo Helmbrecht (BSI), Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. Deutschlands oberster IT-Sicherheitsexperte wird unter anderem über die rapide Zunahme von Wirtschafts- und Cyberkriminalität berichten und exklusiv und vorab aus dem "Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland" zitieren.

Anschließend informiert die Deutsche Messe über das Schwerpunktthema der CeBIT Webciety. In diesem Rahmen stellen auch die Analysten von Deloitte Auszüge aus ihrer aktuellen Studie zur Internet-Nutzung vor.

Nach den CeBIT-Präsentationen von Strato AG, BT Germany und IBM erwarten Journalisten mit Spannung die Doppel-PK von T-Mobile (Näheres in Kürze). Der erste Tag der "CeBIT-PreView" in Hamburg wird dann mit einem lockeren "Get together" ausklingen.

Den Auftakt des zweiten Tages der "CeBIT-PreView" in Hamburg (20.1.) bildet die Keynote von Ben Rodenhäuser, Z_punkt, zum CeBIT-Trend "Cloud Computing". Auf großes Interesse wird sicher wieder die Neuheiten-Präsentation des EeePC- und Notebook-Herstellers ASUS stoßen. Nach den Pressekonferenzen von Arcor, Vodafone, Christmann, Reddoxx und MSI wird der Nachmittag mit einem weiteren CeBIT-Trend eingeläutet: Unplugged Nomadics. Es geht um die digitalen Nomaden, die immer und überall "online" sind.

In der nachfolgenden PK von Fujitsu Siemens Computers tritt mit Dr. Joseph Reger, Chief Technology Officer and Chief Strategy Officer, ein heißer Kandidat für den von Journalisten vergebenen PreView-Award für die beste PreView-Präsentation an. Nach der NAVTEQ-Neuheiten-Konferenz diskutieren im "CeBIT Trend-Talk" u. a. der Internet-Evangelist Sören Stahmer, CEO CoreMedia und Otto Christian Lindemann, Vorstandsprecher Beate Uhse AG, über das Leitmotiv der CeBIT 2009: Webciety. Zum Abschluss der "CeBIT-PreView" wird der PreView-Award für die "Innovation der CeBIT 2009" vergeben. Eine Auszeichnung, die von den anwesenden Journalisten unterschiedlichster Medien verliehen wird.

Der Zugang zu diesem exklusiven Event ist nur möglich nach vorheriger Akkreditierung unter: www.preview-event.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.