PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 756190 (Deutsch- Rumänische Industrie- und Handelskammer)
  • Deutsch- Rumänische Industrie- und Handelskammer
  • Str. Clucerului 35, et. 2
  • 011363 Bukarest
  • http://rumaenien.ahk.de
  • Ansprechpartner
  • Ruxandra Dumitrescu
  • +40 (21) 20791-48

Die AHK Rumänien organisiert Gemeinschaftsstand Rumäniens auf der Expo Real München

Die Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer stellt Unternehmen und Investitionsmöglichkeiten auf dem rumänischen Markt vor

(PresseBox) (Bukarest, ) Die Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer (AHK Rumänien) mit Unterstützung der Rumänischen Agentur für Auslandsinvestitionen organisiert in der Zeitspanne 5.- 7. Oktober 2015 im Rahmen der 18. Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, Expo Real München, den Gemeinschaftsstand Rumäniens, auf dem zahlreiche Top-Unternehmen und wichtige Institutionen des Landes ihre Aktivitäten und Projekte vorstellen werden.

Bereits zum vierten Mal in Folge koordiniert die AHK Rumänien, deren zentrale Aufgabe die Förderung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Rumänien ist, den gemeinsamen Stand wichtiger Unternehmen aus der Immobilienentwicklung und Projektplanung des südosteuropäischen Landes auf dem Gelände der Messe München. Seit dem ersten Messeauftritt im Jahre 2011 konnte die AHK kontinuierlich neue Aussteller hinzugewinnen und präsentiert das Land in diesem Jahr auf einer Fläche von 78m² auf Europas größter Fachmesse ihrer Art.

Artemis Real Estate, die rumänische Sparte der Artemis Holding AG mit Sitz in Nidwalden/ Schweiz, investierte bereits 2008 aufgrund der günstigen Rahmenbedingungen im Kreis Timiş in Westrumänien und errichtete seitdem auf einer Fläche von über 128 ha vier Industrieparks, Wohnimmobilien sowie Immobilien zur kommerziellen Nutzung. Interessierte können sich über die Standortvorteile und die vielseitigen Investitionsmöglichkeiten, die Artemis Real Estate bietet, am Gemeinschaftsstand Rumäniens informieren.

AFI Europe Romania ist seit 2005 in Rumänien aktiv und führt mit „AFI Palace Cotroceni“ das größte und wohl imposanteste Einkaufszentrum des Landes. Ein anderes Projekt, AFI Park, besteht bislang aus drei Geschäftsgebäuden und erfreut sich einer Vollbelegung der Mietflächen. Bis Ende 2015 ist die Fertigstellung der Gebäude AFI Park 4&5 geplant. Weitere Projekte, unter anderem ein High-Tech Business Park nahe des Rumänischen Parlamentes sowie Wohnbau- und Mischnutzungsprojekte in den Bukarester Stadtteilen Bucurestii Noi und Pipera sind für die nahe Zukunft geplant.

WDP blickt als Marktführer in der Verpachtung von Lagerflächen in den Beneluxstaaten auf eine mehr als 40-jährige Erfahrung im Logistiksektor zurück. Auf über 2.000.000 m² Lagerfläche bietet WDP individuell zugeschnittene Dienstleistungen in den Bereichen Entwicklung, Verpachtung und Management logistischer und industrieller Immobilien.
Investoren profitieren von dem strategischen Portfolio aus Logistik- und Industrieparks, das WDP Development Romania an Standorten mit guter bzw. direkter Anbindung an das Fernstraßennetz unter anderem in Bukarest, Braşov, Ploieşti, Piteşti, Constanţa, Timişoara entwickelt.

Globalworth Real Estate Investments Limited wurde 2013 gegründet und ist seitdem eine der am schnellsten wachsenden Real Estate Gesellschaften in Rumänien. Nachdem der Immobilienmarkt im Anschluss an die späten 2000er Krisenjahre einen deutlichen Zuwachs verzeichnete, konnte Globalworth eine stabile Ausgangsposition für den Markteinstieg nutzen und generiert seitdem 91 Prozent seines Einkommens durch in Rumänien aktive multinationale Unternehmen. Standorte sind bislang Bukarest und Timişoara.

Die Tetarom Industrial Parks, gelegen in sowie in unmittelbarer Nähe der nordwestrumänischen Stadt Cluj-Napoca, konnten seit ihrer Errichtung Investments von über 350 Mio. € von international agierenden Unternehmen wie Bosch, Emerson und De’Longhi verzeichnen. Die Fläche der drei bislang errichteten Industrieparks umfasst über 2,8 Mio. m² und beheimatet mehr als 50 nationale und internationale Investoren.

Bardeau Imobiliare SRL bietet Investoren vielfältige Geschäftsmöglichkeiten im Banat International Business Park im westrumänischen Timişoara in Sektoren wie Produktion/ Industrie, Lager, Logistik, Handel/Verkauf, Dienstleistungen sowie Büroflächen. Der Park profitiert von den Standortvorteilen der drittgrößten Stadt des Landes, verfügt über gute Anbindungen an den nationalen und internationalen Fernverkehr und wird in naher Zukunft eine eigene Autobahnausfahrt haben.

ICCO Parc Industrial Braşov wurde 2008 errichtet und ist ein privates Projekt. Der Park verfügt derzeit über eine Gesamtfläche von 72.000 m² und befindet sich 7 km von der zentralrumänischen Stadt Braşov entfernt. Die Erweiterung der Produktionshallen erfolgt in genauer Abstimmung mit den Investoren, sodass deren individuelle Tätigkeiten und Anforderungen umgesetzt werden können. Die Vorteile der Stadt Braşov - eine starke wirtschaftliche Entwicklung, verbunden mit einer langen Geschichte als Industriestandort, sowie die strategischen Lage im Herzen des Landes - überzeugten bereits Investoren wie Continental, Johnson Metall und Benchmark Electronics.

Eurobusiness Parc Oradea bietet Investoren aus unterschiedlichen Geschäftsfeldern (unter anderem Produktions-, Dienstleistungs-, Forschungs- und Entwicklungssektor) eine ideale Ausgangsposition nahe der Stadt Oradea im Nordwesten Rumäniens, nur 4 km von der ungarischen Grenze entfernt. Inhaber des Parks ist die Stadt Oradea, wobei Eurobusiness Parc S.A. die Leitung innehat. Langfristige Partnerschaften mit internationalen Investoren wie Emerson (USA), Plexus (USA), Shinheung Electronics (Samsung - KOR), Salesianer Miettex (AT) und Auxim Group (ESP) bestätigen die klaren Standortvorteile des Eurobusiness Parc Oradea.

Zu den teilnehmenden Ausstellern gehören, neben der AHK Rumänien und den vorgestellten Unternehmen, auch öffentliche Institutionen, unter anderem die Stadtverwaltung Bukarest und die Abteilung für ausländische Investitionen der rumänischen Regierung, die potenziellen Investoren Unterstützung bei der Standortsuche, Vertragsabschlüssen mit öffentlichen Behörden, der Suche nach lokalen Lieferanten sowie Dienstleistungen wie Sektorenanalysen anbietet, rechtliche Auskünfte erteilt und eine umfassende lösungsorientierte Beratung für investierende Unternehmen zur Verfügung stellt.

Der Kreis Satu Mare, gelegen in Nordwestrumänien nahe der ungarischen und ukrainischen Grenze, bietet Investoren Möglichkeiten zur nachhaltigen Entwicklung für Investitionen, unter anderem im Industrie-, Logistik- und Tourismussektor. Zudem ist die Region aufgrund ihrer geografischen Beschaffenheit als Produktionsstandort für Solar- und Windenergie sowie für die Agrarwirtschaft in hohem Maße geeignet. Der Kreisrat Satu Mare unterstützt Investoren anhand des Infrastrukturausbaus an den Standorten und agiert als Bindeglied zwischen Unternehmen und öffentlichen Behörden.

Die Expo Real wird auch dieses Jahr von einem richtungsweisenden Konferenzprogramm begleitet. Die Rumänische Agentur für Auslandsinvestitionen und die Deutsch-Rumänische Industrie-und Handelskammer laden Sie am 5. Oktober 2015 zwischen 11:30 -12:30 Uhr im Rahmen des Discussion and Networking Forum zur Rumänien-Konferenz ein, um den Investitionsmarkt Rumänien von einer neuen Seite kennenzulernen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Gemeinschaftsstand A1.234 in Halle A1 auf der diesjährigen Expo Real München vom 5.- 7. Oktober 2015 und stehen Ihnen gern für ein individuelles Gespräch vor Ort zur Verfügung!

Ausstellerliste

1. Abteilung für ausländische Investitionen der rumänischen Regierung
2. Stadtverwaltung Bukarest
3. Kreisrat Satu Mare
4. Eurobusiness Parc Oradea
5. ICCO Parc Industrial Braşov
6. Artemis Real Estate Timişoara
7. Bardeau Imobiliare
8. AFI Europe Romania
9. Globalworth Real Estate Investment
10. WDP Development Romania
11. Tetarom SA Cluj

Website Promotion

Deutsch- Rumänische Industrie- und Handelskammer

Die Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer (AHK Rumänien) ist die offizielle Vertretung und zugleich die größte bilaterale Handelskammer in Rumänien. Die AHK Rumänien gehört, zusammen mit den IHKs, zum weltweiten Netzwerk der Auslandshandelskammern, dessen Dachorganisation der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK) in Berlin ist. Die im September 2002 gegründete Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer zählt rund 530 Mitgliedsunternehmen und bietet Unternehmen eine wichtige Networking-Plattform für Erfahrungs- und Informationsaustausch.

Mit ihrem Leistungsangebot und ihren Veranstaltungen unterstützt sie aktiv deutsche Firmen bei ihrem Markteintritt und Standortaufbau in Rumänien und ist zugleich ein Partner für rumänische Unternehmen mit Interesse am deutschen Markt. In Rumänien widmet sich die AHK Rumänien aktiv der Implementierung des dualen Berufsbildungssystems nach deutschem Vorbild und betreibt eine eigene GreenTech Initiative, econet romania, sowie ein eigenes Ständiges Schiedsgericht. Weitere Informationen unter www.ahkrumaenien.ro.