Mittelstand: Den besten Nachfolger binden – mit Exzellenzmethodik

Unternehmensnachfolge strategisch, methodisch exzellent vorbereiten und für alle Beteiligten zum Erfolg führen

Ein- bis zweitägiger ProzessCHECK für den Vertrieb und den Betrieb (PresseBox) ( Argenbühl, )
 Die wahrscheinlich schwierigste Aufgabe im Leben eines mittelständischen Unternehmers ist die Unternehmensnachfolge. Von den insgesamt Wenigen sind diese potenziellen Nachfolger oft sehr gut ausgebildet und es gewohnt, prägnante und exzellente Unternehmensanalysen von Experten präsentiert zu bekommen. Berateranalysen werden von diesen oft als zu allgemein und oberflächlich eingestuft. DENKHAUS® bietet mit CHECK-Nachfolge eine auf Exzellenz-Methoden basierende Prozessanalyse und Zertifizierung an, die vermeintlich nicht messbare Unwägbarkeiten bei der Unternehmensbewertung seitens des potenziellen Nachfolgers bewerten hilft. Gleichzeitig bindet dieser Weg durch die Exzellenzorientierung den Nachfolger erfolgreich an das Unternehmen.

Unternehmensbewertungen erfassen messbare Werte wie Produktivität, Umsatz, Ebit, usw. . Prozessflussmessungen gehören nicht dazu. Aber gerade diese geben ein Bild der Belastungsfähigkeit einer Organisation oder Abteilung.
Prozessanalysen geben ein qualitativ und quantitativ messbares Aktual- und Zukunftsbild:

  • Missverstehen sich Mitarbeiter verschiedener Abteilungen,
  • gibt es Regeln und werden diese konsequent eingehalten,
  • regiert Kollege „Zufall“ oder sind Erfolgsmethodiken erkannt und für alle zugänglich,
  • gibt es Instrumente die die Kompetenzen der Mitarbeiter effektiv unterstützen,
  • sind Prozessziele und Steuerungsanforderungen aufeinander abgestimmt und auch an der Unternehmensstrategie ausgerichtet, …?
Exzellente, potenzielle Nachfolger wissen um die Macht der „unsichtbaren und nicht dokumentierten“ Prozessqualität im Betrieb und Vertrieb. Häufig sind moderne Gebäude, Produktionsanlagen, hochqualifizierte Mitarbeiter vorhanden aber es wird unnötig viel Blindleistung erzeugt, auch im Vertrieb. Auch hier gilt: Der Vertrieb muss prozessorientiert reproduzierbar und transparent ablaufen, will er zukünftig den Markt erfolgreich bearbeiten. Und der Betrieb muss nicht nur Prozessmodelle entwickeln sondern für Prozessfluss sorgen.

DENKHAUS® hat daher Prozessanalysetools mit BetriebsCHECK-Nachfolge und VertriebsCHECK-Nachfolge entwickelt, die messbare Ergebnisse liefern und einen Zukunftstrend abbilden und so am Anfang einer Nachfolgevorbereitung proaktive, überaus wichtige Vorarbeit leisten.

Das Prozessanalysetool CHECK-Nachfolge stellt die Auswertung als Reife mit nachhaltiger Kompetenz gemessen an einem Benchmark dar. Damit sind sichere Urteile über das Prozessverständnis quali- und quantifizierbar, Erfolgsmethoden werden objektivierbar und sind damit unabhängig von der involvierten Person anwendbar. Die Erfolgsbasis wird damit durch Anwendung auf mehr Personen verbreitert.

Das besondere an CHECK-Nachfolge: Fällt trotz argumentierter Umsatzerfolge der Prozess-Belastungstest unerwartet schwächer aus, so bietet DENKHAUS® mit ProjektUPGRADE die Hebung auf einen höheren Reifegrad begleitet in einem definierten und komprimierten Zeitfenster an. Eines der beiderseitigen Risiken einer Nachfolge kann damit konsequent und nachhaltig reduziert werden, weil gleichzeitig eine Exzellenzausrichtung mit schnittstellenübergreifenden und nachhaltig durchgängigen Prozessen für alle Konjunkturlagen erfolgt.

Exzellente, potenzielle Nachfolger legen als Unternehmer ihren Fokus auf die Optimierung von Effektivität und Effizienz in allen Unternehmensbereichen und verlassen sich auf stringente und durchgängige Prozesse mit hinterlegten, reproduzierbaren und von möglichst vielen Mitarbeitern multiplizierbaren sicheren Methodiken. Ein nach Exzellenz-Methoden effektiv und effizient arbeitendes Unternehmen hat genügend Kapazitäten frei für bahnbrechende Innovationen und das schnelle und sichere Erfüllen von Kundenwünschen.
Nach einem ProjektUPGRADE kann sich der Seniorchef auf funktionierende, stabile Fangnetzprozesse durch die nun eingespielte Organisation verlassen, so dass organisatorisch und prozessual keine Experimente seitens des Nachfolgers das Unternehmen oder die Organisation belasten müssen.

In ProjektUPGRADE sind die führenden Exzellenz-Tools eingewoben und ist daher auch in besonderer Weise zur Unternehmenssicherung geeignet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.