Architektur- und Ingenieurunternehmen unterscheiden sich im Hinblick auf ihren digitalen Reifegrad

Wo stehen Sie – und wie geht es weiter?

Deltek Clarity Report (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Seit mehr als 40 Jahren werden im Rahmen der Deltek Clarity Branchenstudie Architektur und Ingenieurwesen die Branchen Architektur und Engineering (AE) in Nordamerika analysiert. Sie hilft Unternehmen, Benchmarks, Marktbedingungen und bevorstehende Trends, die sich auf ihr Geschäft auswirken könnten, besser zu verstehen. Nun haben wir den Bericht auf APAC- und EMEA-Länder erweitert.

Wir haben Unternehmen in diesen unterschiedlichen Regionen gefragt, wo sie ihrer Meinung nach auf der digitalen Reifeskala stehen. Es hat uns keineswegs überrascht, dass sowohl ihre Antworten als auch die Begründungen sehr unterschiedlich ausfielen.

In unserem Blog schauen wir uns den Zustand desr digitalen Reifegrades der AE-Sparte auf globaler Ebene genauer an und widmen uns auch einigen Hürden, die dem Erfolg im Weg stehen können. Anschließend geben wir AE-Unternehmen fünf Empfehlungen,  an AE-Unternehmen ab,  mit denen sie ihre Position auf derwie sie ihr Geschäft auf der digitalen Reifeskala verbessern  auf ein fortgeschrittenes Niveau bringen können.

Lesen Sie weiter
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.