The Black Beast

Kentros delta4x4 mutiert den neuen Ford Ranger zu einem Pick-up Monster

The Beast Ford Ranger: Body Lift Kit 100mm, Reifen/Tires Mickey Thompson MTZ 305/55 R18, Felge/Wheel Sins black 9x20, Styling Bar black 76mm, EC Front Bar black 76mm, Side Bars black 100mm, PIAA80  Rally Lights (roof), PIAA LP570 LED Rally Tech and PIAA 580 (PresseBox) ( München/Unterumbach, )
Der delta Kentros (Der Name wurde abgeleitet von einem Dinosaurier mit dem Namen Kentrosaurus das vor 150 Millionen Jahre in Afrika gelebt hat).

Der Ford Ranger Kentros von delta ist ein riesiger Umbau und mutiert den braven Pick-up zu einem Monster von 2,20 Meter Höhe.

Im Gelände besticht der Big Foot durch eine Bodenfreiheit von 310mm und einem Böschungswinkel von 35 Grad (Serie 28 Grad). Verbaut wurden an dem Fahrzeug auch erstmalig die neuentwickelten LED Scheinwerfer von den Japanischen Rallye-Spezialisten PIAA die optimierte Lichtleistung bei geringem Energieverbrauch garantieren.

Der Bausatz für eine Höherlegung um 100mm zum "delta Kentros" ist für 1.700€ zu haben, Die 20 Zoll delta "Sins" Felgen mit Reifen der Größe 305/55R20 gibt es ab 4.300€ (Abbildung zeigt Winterbereifung mit Reifen 275/60R20 von Cooper für 3.400€). Straßenzugelassene Personenschutz- und Laderaumbügel in Edelstahl kosten 570 bzw. 590€, die Radhaus-Verbreiterungen schlagen mit 1.800€ zu Buche. Den kompletten "delta Kentros" gibt es je nach Grundausstattung ab 45.000€.

Mehr Informationen über "den Kentros" von delta4x4 stehen auf der Internetseite www.delta4x4.com unter Produkte/Ford Ranger Kentros zum Download bereit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.