Edge-Rechenzentren -Delta präsentiert All-in-One Container-Rechenzentren auf der CeBIT 2017

Edge-Rechenzentren -Delta präsentiert All-in-One Container-Rechenzentren auf der CeBIT 2017 (PresseBox) ( Teningen, )
Der Weltmarktführer in der Leistungselektronik und im Energiemanagement, Delta Electronics, nutzt die CeBIT 2017 (20.-24. März, Hannover, Deutschland) zur Präsentation seiner All-in-One Container-Rechenzentren. Diese Rechenzentren der neusten Generation verfügen über konvergente ACund DC-Versorgungen, um die stetigem Wandel unterworfenen Edge Computing-Anwendungen von Telekommunikationsunternehmen und Netzbetreibern bedienen zu können. Ebenfalls von Bedeutung: Sie bieten umfassende Kühlung, flexibles DCIM (Datacenter Infrastructure Management - Infrastrukturmanagement für Rechenzentren), skalierbare Leistung und die Möglichkeit zum schnellen Einsatz an jedem beliebigen Ort.

Deltas innovative Container-Rechenzentren bieten eine vorgefertigte, geprüfte und vollständig konfigurierte Architektur mit hoher Portabilität für Edge Computing-Anwendungen von Telekommunikations- und Rechenzentrumsbetreibern. Alle Teilsysteme der Infrastruktur sind in einem Container untergebracht, einschließlich AC- oder AC/DC konvergente Reservestromversorgung, Akkus, Leistungsverteilung, Kühlsysteme, modulare Racks, Stromaggregat, Feuerlöschanlage, Sicherheitssystem, Beleuchtung u.a. Das All-in-One-Design bringt den Kunden alles aus einer Hand und sorgt zudem für hohe Systemintegration und optimale Raumausnutzung.

Die innovative Stromversorgung ist ein besonderes Highlight, da sie für sich ändernde Anforderungen in Zukunft gewappnet ist. Darüber hinaus gibt mit RowCool DXA 35 kW Geräten innen und Kondensatoren außen eine umweltfreundliche Kühlung und Luftstromverwaltung. Zur Erhöhung der Effizienz und der Verringerung des Energieverbrauchs werden ebenfalls Kalt- und Warmgangsysteme eingesetzt.

Weitere Vorteile bestehen in der hohen Skalierbarkeit für einen schnellen Projekteinsatz (d.h. Monate statt Jahre) sowie die Verwendung von Plug-and-Play Standardmodulen. Standardisierte Infrastruktur innerhalb der Module ermöglicht den universellen Einsatz von Standardbetriebsverfahren. Die IT entspricht verschiedenen internen und externen Standards. Warum also sollten Rechenzentren anders sein? Die Container-Rechenzentren von Delta ermöglichen es, schnell standardisierte Module einzusetzen, die es ermöglichen die IT und die Infrastruktur unter einen Hut zu bringen.

Edge-Rechenzentren agieren als Caching- und Datensammelpunkte zwischen den Benutzern und größeren Rechenzentren, um die übermäßigen Lasten bei IT-Anwendungen, Media-Content und Speicherung zu verringern. Es wird davon ausgegangen, dass der Smartphone-Verkehr sich zwischen 2015 und 2021 um den Faktor 11 erhöht (vor allem durch Video-Content), wobei es dann weltweit 9,1 Milliarden Mobilfunkverträge weltweit geben wird sowie eine zunehmende Menge an Mobiltelefonen, die an IoT-Geräten angeschlossen sein werden. Ein Edge-Rechenzentrum maximiert nicht nur die Qualität für den Benutzer, sondern trägt auch zur Vermeidung der Blockierung von Backhaul-Verbindungen zum Netz bei. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie Delta auf der CeBIT 2017 (Halle 12, Stand D83), wo Sie unser sachverständiges Team erwartet, um mit Ihnen gerne jede noch so spezifische Anforderung zu besprechen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.