Delta präsentiert modulares Batterieenergiespeichersystem Flex E3 als neues Kernstück seiner Systemintegrationsprodukte

Auf Hannover Messe 2015 untersteicht Delta insbesondere seine Kompetenz bei der Integration von Systemen in Europa, im Nahen Osten, in Afrika sowie in Indien.

Flex E3 high res image (PresseBox) ( Teningen, )
Hannover, 13. April 2015 – Delta, das weltweit führende Unternehmen für Energieversorgungs- und Wärmemanagement-Lösungen, stellt sein neues, intelligentes Batterieenergiespeichersystem Flex E3 erstmals auf der Hannover Messe 2015 vor. Die hochintegrierte und flexible Architektur ermöglicht Eigenheimbesitzern und Kleinunternehmern verbesserte Renditen bei Investitionen in erneuerbare Energien. Dank Deltas Kernkompetenzen in den Bereichen hocheffiziente Leistungselektronik, Gebäudeautomatisierung und Komponententechnologie erreicht das Flex E3 eine Energieeffizienz von mehr als 96% und ist die perfekte Smart-Grid-Controller-Plattform für Energiespeicherung und -verbrauch zu einem optimalen Preis.

Den Besuchern wird Deltas komplettes Know-how bei der Systemintegration von Energielösungen präsentiert: neben dem Batterieenergiespeichersystem Flex E3 außerdem die Energieüberwachungssoftware Delta Energy Online und die Ladestation für Elektrofahrzeuge AC Mini. All diese Produkte und Lösungen zeugen von Deltas Engagement für umweltfreundliche Gebäude.

Deltas Batterienergiespeichersystem Flex E3 bildet einen wichtigen Bestandteil smart-grid-fähiger Plattformen in kleinen und mittleren Stromanlagen von Eigenheimen und Kleinunternehmen. Es ist mit einer intelligenten Steuerung ausgestattet, die eine kontinuierliche Interaktion zwischen den Energiegeneratoren (zum Beispiel PV-Systemen, Windturbinen oder Biogas-Stromgeneratoren), dem Stromnetz und der integrierten Batterie-Infrastruktur ermöglicht. Das sichert eine Energiespeicherung zu niedrigen Preisen und erlaubt außerdem – wenn gewünscht und von den örtlichen Bestimmungen zugelassen – die Einspeisung von Strom in das öffentliche Netz. Eine einzelne Delta Flex E3 erreicht Speicherkapazitäten von 2,9 kWh bis 3,7 kWh – abhängig von dem eingesetzten Batterietyp (Bleisäure oder Lithium-Ionen). Pro Phase des Stromnetzes kann eine Delta Flex E3 angeschlossen werden, in einem dreiphasigen Netz sind somit Speicherkapazitäten bis 11 kWh realisierbar. Darüber hinaus verfügt das Flex E3 über folgende Merkmale:

DC/AC-Wechselrichter von Delta mit einer Energieeffizienz von über 96% und einer kontinuierlichen Ausgangsnennleistung von 2,34 kW.
Fernüberwachung und -management über Ethernet, RS485 und CANbus.
Benutzerspezifische Energieverwaltungsmodi für unterschiedliche Kundenanforderungen
Die Delta Flex E3 ist voll kompatibel mit der Überwachungssoftware SOLIVIA Monitor, die sich schon beim Einsatz mit den Solar-Wechselrichtern von Delta bewährt hat.

Die Energieüberwachungs-Software Delta Energy Online zeigt Energiedaten in Echtzeit und als Verlauf an, erstellt Datenanalyseberichte, und bietet umfangreiche Funktionen für das Gerätemanagement und die Systemüberwachung. Delta Energy Online sammelt dazu die relevanten Daten wie Stromverbrauch, Klimaanlagenbetrieb, Wetterinformationen, Personenerkennung und Feldkontrolle und wertet diese aus. Eigenheimbesitzern und Unternehmen steht damit ein leistungsstarkes Werkzeug zur strategischen Planung von Energieeinsparungsmaßnahmen in Gebäuden zur Verfügung. Die zentrale Überwachung und Verwaltung mehrerer Anlagenstandorte und Gebäude auf einer einzigen Plattform ist ebenfalls möglich.

Ebenfalls neu ist die AC Mini, die Ladestation für Elektrofahrzeuge. Sie ist kompakt und leicht und damit zur Wandmontage geeignet, hat ein elegantes Design und zeichnet sich durch folgende weitere Merkmale aus:

Schutzklasse IP55
Gegen Vandalismus geschütztes Gehäuse
Einfache Installation
Netzwerkkompabilität zur Back-Office-Integration und erweiterte Verwaltungsfunktionen für Smart Charging
Cloud-gestütztes Firmware-Upgrade
Die Ladestation AC Mini ist Deltas Beitrag zur Förderung der Elektromobilität und zur Unterstützung von Smart-Grid-Entwicklungen für eine höhere Energieeffizienz und einen verringerten CO2-Ausstoß.

Das Bewusstsein für die soziale Verantwortung eines Unternehmens und der Wunsch die wissenschaftliche Forschung im Bereich umweltfreundlicher Gebäude zu fördern, bewogen Delta, das Team der National Chiao Tung Universität beim Solar Decathlon Europe 2014 in Versailles, Frankreich, zu untersützen.

Delta beteiligte sich finanziell an dem Projekt „Orchid House" und half bei der Integration seiner hocheffizienten Lösungen zur Erzeugung und Speicherung von Solarenergie, zur Energieverwaltung und Umgebungsüberwachung. Damit sollten das Potenzial für signifikante Energieeinsparungen ausgelotet und die Plug-and-Play-Funktionalität getestet werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei Delta auf der Hannover Messe vom 13. bis 17. April 2015 (Halle 11, Stand A49)!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.