Delphi kündigt den Beginn der Ausstiegsfinanzierung an

(PresseBox) ( Wuppertal, )
Die Delphi Corporation (PINKSHEETS: DPHIQ) wird in dieser Woche die Gespräche mit dem Konsortium zur Ausstiegsfinanzierung aufnehmen, die zum Beenden des Chapter 11-Verfahrens in diesem Kalenderquartal beitragen soll. Treffen mit potenziellen Geldgebern finden am 9. Januar in New York sowie am 10. Januar in London statt.

Die vorgeschlagene Ausstiegsfinanzierung, die von J. P. Morgan Securities Inc. und Citigroup Global Markets Inc. arrangiert wurde, war am 16. November 2007 vom zuständigen Insolvenzgericht in New York genehmigt worden.

Vornehmlich aufgrund eines verbesserten operativen Ergebnisses und verringerten Ausgaben für Kapitaldienste ist das Ergebnis des Geschäftsjahres 2007 besser ausgefallen als erwartet. Der untestierte Cash-Bestand des Unternehmens zum Jahresende 2007 wird vorläufig auf 850 Mio. US-$ höher geschätzt als im Businessplan veranschlagt.

Nach Anpassung bestimmter Cash-Abflüsse aufgrund von Rechnungsabgrenzungen für zunächst für 2007 geplanten Zahlungen und gesenkte Prognosen für anstehende Notzahlungen für 2008 hat Delphi den prognostizierten Finanzierungsbedarf von den zuvor bekannt gegebenen und vom Insolvenzgericht genehmigten 6,8 Mrd. US-$ auf nunmehr ca. 6,1 Mrd. US-$ reduziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.