Neue Wireless Access Points von Dell unterstützen 802.11ac-Standard

SonicPoint ACe prev (PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Dell präsentiert eine neue Serie seiner SonicWALL Wireless Access Points. Die Lösungen bieten kleinen und mittelständischen Unternehmen WLAN-Performance der Enterprise-Klasse. In Kombination mit den Next-Generation-Firewalls von Dell sorgen sie dabei für eine sichere mobile Datenübertragung.

Der von der neuen SonicPoint-AC-Serie unterstützte Hochleistungsstandard IEEE 802.11ac ermöglicht mobile Datenübertragungsraten, die bis zu dreimal höher sind als beim Vorgängerstandard 802.11n. Gemeinsam mit den SonicWALL-Next-Generation-Firewalls bilden die Wireless Access Points eine Komplettlösung für sichere Drahtlosnetzwerke. Durch diese Kombination erhalten kleine und mittelständische Unternehmen WLAN-Leistung und -Sicherheit der Enterprise-Klasse. Gleichzeitig senkt sie die Aufwände für Einrichtung und Verwaltung ganz erheblich und verringert damit die Betriebskosten.

Zur neuen AC-Serie gehört unter anderem der SonicPoint ACe, der mit zwei Funkmodulen, sechs abnehmbaren externen Antennen und dimmbaren LED-Leuchten ausgestattet ist. Bei der Stromversorgung lässt er dem Anwender die Wahl zwischen einem AC-Adapter oder dem Netzwerkkabel (Power over Ethernet). Der ebenfalls neue SonicPoint ACi verfügt ebenso über zwei Funkmodule und dimmbare LEDs, ist mit internen Antennen bestückt und wird via Power over Ethernet mit Strom versorgt. Die AC-Serie erlaubt es WLAN-fähigen Geräten, sich aus größeren Entfernungen mit den Access Points zu verbinden und auch in Umgebungen mit dichtem Funkverkehr bandbreitenintensive mobile Apps wie Video- oder Sprach-Anwendungen praktisch ohne Signalabschwächung zu nutzen.

Die kombinierten Sicherheitslösungen aus SonicPoints und Next-Generation-Firewalls bieten umfassende Sicherheit in Drahtlosnetzwerken. Neben Intrusion Prevention, SSL-Entschlüsselung und -Inspektion, Content-Filterung und Technologien zur Anwendungskontrolle enthalten sie zahlreiche weitere sicherheitsrelevante Features. Dazu zählen etwa Wireless Intrusion Detection and Prevention, virtuelle Access Points, drahtlose Gastdienste und eine Zugangskontrolle für cloudbasierte Anwendungen. Für eine einfache Einrichtung bieten die Firewalls einen Drahtlos-Controller, der die SonicPoints im gesamten Netzwerk automatisch erkennt und provisioniert. Über die Firewalls lassen sich außerdem alle Komponenten des Netzwerks - egal ob mobil oder kabelgebunden - zentral verwalten und überwachen.

Für Unternehmen mit langfristigen Investitionen in den 802.11n-Standard hat Dell den SonicPoint N2 im Portfolio. Er bietet Hochgeschwindigkeitsverbindungen, zwei Funkmodule, sechs externe Antennen und sämtliche Funktionen der Drahtlos-Sicherheitslösungen von Dell.

Zitate

Patrick Sweeney, Executive Director Dell Security: "Beim Zugriff auf ein WLAN erwarten die Nutzer heutzutage ganz selbstverständlich hohe Geschwindigkeiten und große Sicherheit. Diese Erwartung setzt KMUs gehörig unter Druck. Mit unserer neuen SonicPoint-AC-Serie profitieren sie von den Verbesserungen des neuen Standards und müssen sich um die Sicherheit ihres Drahtlos-Netzwerks keine Gedanken mehr machen. Stattdessen können sie sich auf das konzentrieren, was am wichtigsten ist: ihr Business."

Gery Pollet, CEO von Zapfi (www.zapfi.com): "Für uns ist es geschäftskritisch, Mitarbeiter und Kunden mit einem Drahtloszugang auszustatten, der sowohl verlässlich als auch sicher ist. Das müssen wir ohne hohe Kosten für Einrichtung, Einsatz und Wartung erreichen. Die Dell SonicPoints erlauben es uns, hochleistungsfähigen Wireless Access schnell und einfach zur Verfügung zu stellen, ohne uns dabei ständig Sorgen um die Sicherheit machen zu müssen. Außerdem brauchen wir keinen separaten Controller für die Verwaltung der SonicPoints, da er bereits in der Dell-SonicWALL-Firewall enthalten ist. Das spart uns Zeit und Geld."

Boris Wetzel, Geschäftsführer des Mannheimer IT-Dienstleisters choin! (www.choin.net): "Ein verlässlicher, offener und sicherer Drahtloszugang ist für viele Unternehmen wichtig, da ihre Mitarbeiter und Besucher einen flexiblen Zugriff auf das Netzwerk benötigen. Die Sicherheit zu gewährleisten, stellt kleinere Unternehmen dabei vor große Herausforderungen und macht sie verwundbar - oft mit schwerwiegenden Konsequenzen. Mit den Dell SonicPoints können unsere Kunden von den neuesten Anwendungen und Services profitieren und gleichzeitig die Integrität ihrer Daten sicherstellen. Uns haben die Lösungen dabei geholfen, unseren Vorsprung vor dem Wettbewerb zu erhalten und unser Portfolio zu diversifizieren."

Verfügbarkeiten

Die neue Dell-SonicPoint-Serie wird noch im Laufe des Dezember 2014 verfügbar sein.

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH

Dell Blog: www.dell.de/d2dblog
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.