DEKRA expandiert weiter mit EMV & Funk und Zertifizierungs-Services

DEKRA übernimmt Prüf- und Zertifizierungslabor CMC in Thiene/Italien

DEKRA expandiert weiter mit EMV & Funk und Zertifizierungs-Services
(PresseBox) ( Stuttgart, )
 
  • Weltweit führendes Labor-Netzwerk für regulatorische Prüfungen
  • Hightech-Prüflabor in Italien ergänzt Angebot
  • Fokus liegt auf Wireless-, Medizin- und Automobilindustrie
Die weltweit tätige Expertenorganisation DEKRA erwirbt das Unternehmen Centro Misure Compatibilità (CMC) in Thiene/Italien. DEKRA baut damit das weltweite Netz an Prüflabors für Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und Funk weiter aus. Die Prüforganisation festigt damit weiter die Position als weltweiter Anbieter von zukunftsweisenden Prüfservices und Zertifizierungen und schafft die Voraussetzung für weiteres Wachstum in der Region.

CMC ist ein 1995 gegründetes Prüf- und Zertifizierungsunternehmen mit dem Fokus auf Tests nach regulatorischen Anforderungen: Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und Funktests, elektrische Sicherheit, Zuverlässigkeitstests (Umweltsimulationen und mechanische Tests) sowie Prüfungen von Bauprodukten. Hauptabnehmer sind die in Norditalien starken Industrien Maschinenbau, Medizintechnik und Automobil. Mit der hochmodernen Ausstattung – darunter eine 10-Meter-Absorberkammer mit hochqualifiziertem Personal – bietet CMC als führendes Prüfunternehmen in Italien einzigartige Testmöglichkeiten und eine große Bandbreite an Akkreditierungen.

„CMC ergänzt als neues Mitglied der DEKRA Familie in Italien unser Angebot für zahlreiche Zukunftsbranchen in idealer Weise“, sagt Toni Purcaro, Executive Vice President der DEKRA Region Mittelosteuropa und Naher Osten. „Die Prüfkapazitäten, die leistungsstarke Kundenbasis und das exzellente Renommée von CMC sind wegweisende Faktoren, um unseren Erfolg in der Region fortzusetzen und unser Wachstum zu beschleunigen.“

„Das Unternehmen CMC stärkt den weltweiten DEKRA Laborverbund für regulatorische Prüfungen in allen Schlüsselmärkten ganz entscheidend und komplettiert unser Portfolio in Italien, einem der größten Industriemärkte Europas“, sagt Fernando E. Hardasmal, Executive Vice President der DEKRA Service Division Product Testing. „Wir erwarten zahlreiche Synergien mit den Hightech-Laboreinrichtungen von CMC, dem erfahrenen Team und dem Kundenstamm aus Industrien wie Automobil, Medizintechnik, Bahntechnik, Schiffbau, Konsumgüter und Elektrogeräte. All das sind Märkte, für die DEKRA über ein breites Angebot an erweiterten Services verfügt, sei es Cyber Security, Drahtlostechnologie oder der globale Marktzugang.“

DEKRA baut die Expertise im wachsenden Markt der regulatorischen Prüfungen konsequent aus, die für elektrische und elektronische Geräte und den dynamischen Markt für das Internet der Dinge erforderlich sind. DEKRA erweitert stetig die Prüfeinrichtungen in Deutschland, Spanien, den Niederlanden, Mainland China, Taiwan, Südkorea und den USA. Zuletzt übernahm DEKRA die Prüflabore von Movon in Südkorea.

EMV- und Funkprüfungen nach regulatorischen Anforderungen sind wesentliche Voraussetzungen für heutige elektronische Systeme. Elektronische Komponenten stehen heute für einen wesentlichen Teil der Wertschöpfung eines modernen Autos, das immer stärker vernetzt, automatisiert und elektrisch auf den Markt kommt. Ein Schlüsselfaktor für die Sicherheit ist dabei ein störungsfreier Datenaustausch kompatibler Systeme beim Fahren selbst sowie im Internet der Dinge.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.