Vorschriften kompakt zusammengefasst - DEHN-Infopaper "Hochdruckwasserstrahl im Arbeitsschutz"

Mit dem DEHN-Infopaper bestens informiert zum Thema Arbeit mit Hochdruckwasserstrahlen
(PresseBox) ( Neumarkt, )
Die neue DIN 19430 gibt vor, dass bei der Arbeit mit Reinigungsgeräten ab 200 bar eine entsprechende Schutzkleidung erforderlich ist. Das DEHN-Infopaper „Hochdruckwasserstrahl im Arbeitsschutz“ fasst alle wichtigen Informationen zusammen: Kompakt auf 12 Seiten aufbereitet enthält es alle arbeitsschutzrechtlich relevanten Vorschriften und Richtlinien, die es bei der Arbeit mit Hochdruckwasserstrahlen zu beachten gilt. Zusätzlich gibt es Tipps zur praktischen Umsetzung der rechtlichen Anforderungen im Arbeitsalltag.

Bereits seit 2018 gehört die Gefahr Hochdruckwasserstrahl entsprechend der EU-Verordnung in die Risikokategorie lll. Um vor Verletzungen zu schützen und gefährlichen Unfällen vorzubeugen, ist das Tragen einer angemessenen zertifizierten Schutzausrüstung (PSA) Pflicht. Die Schutzkleidung DEHNcare WJP wird den Anforderungen des Arbeitsschutzes gerecht und bietet dem Anwender zudem einen hohen Tragekomfort. DEHNcare WJP Basic ist zertifiziert bis zu 750 bar, die Advanced-Ausführung schützt bei der Arbeit bis zu 1000 bar Hochdruckwasserstrahlen.

Das Material der DEHN-Schutzkleidung ist reiß-, abrieb- und wasserfest und dabei leicht und atmungsaktiv. Das innovative Material schützt nicht nur, sondern schränkt den Anwender durch das geringe Gewicht nicht in seiner Beweglichkeit ein. Hochdruckfeste Schutzstrümpfe, Schutzhandschuhe und das Kopfschutz-Set machen die Schutzausrüstung komplett.

Der atmungsaktive WJP-Schutzstrumpf aus hochdruckfestem 3-Lagen-Laminat wird direkt im Sicherheitsstiefel mit Stahlkappe getragen.

Mit einer speziellen Anti-Rutschbeschichtung und einem durchdachten Design erfüllt der WJP-Handschutz die Bedürfnisse des Anwenders an höchste Sicherheit und angenehmen Tragekomfort.

Beim WJP Advanced sind die Körperbereiche, die dem Hochdruckwasserstrahl besonders ausgesetzt sind, mit zusätzlichen Protektoren verstärkt. Entsprechend dem Prüfgrundsatz des Instituts für Arbeitsschutz der DGUV ist der Anzug mit 1000 bar (Flachstrahldüse) zertifiziert. Geprüft wurde er mit 1200 bar. Die Basic-Variante zeichnet sich durch ein verringertes Gewicht bei sehr guter Beweglichkeit aus und bietet Schutz bis 750 bar.

Der waschbare DEHNcare WJP ist für eine dauerhafte Anwendung entwickelt und kann in verschiedenen Größen bestellt werden.

Mehr Informationen unter http://de.hn/c4ZTV
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.