Die DE software & control Gmbh bietet ihre DESC Werkerführung als 60-tätige Testversion an

Philipp Rössler, Marketingleiter bei DE software
(PresseBox) ( Dingolfing, )
Die DE software & control GmbH, ein mittelständischer Anbieter für produktionsnahe Software, bietet ab sofort eine 60-tätige, kostenlose Testversion ihrer DESC Werkerführung an. Das flexible, branchenunabhängige Basispaket setzt die papierlose Fertigung um und zeigt dem Arbeiter durch Oberflächen, die nach dem Powerpoint-Prinzip gestaltet werden können, die einzelnen Arbeitsschritte an. Durch Zusatzhardware, wie Laser, Pick-to-Light-Systeme oder Softwareerweiterungen wie Qualitätsprüfung, BDE-Rückmeldung oder KVP-Tickets kann das System kundenspezifisch durch einzelne Module erweitert werden.

Gerade seit der Vorstellung der leanwork STATION, in welcher die DESC Werkerführung den Software-Teil darstellt, haben immer mehr Kunden nach einer Demo gefragt, welche die wichtigsten Elemente einer Werkerführung beinhaltet:

- VIEWER.DE, eine Oberfläche, die den Mitarbeiter auf einem Monitor durch seine Arbeitsschritte führt,
- Designer-VIEWER.DE, ein Programm, um die Oberfläche auf dem Monitor individuell nach dem PowerPoint-Prinzip anzupassen und
- MANAGER.DE, einem Tool, um Produktdaten und Arbeitsschritte à la Excel einzupflegen.

Nun bietet DE software allen Interessenten eine voll funktionsfähige Testversion des Basispakets 60 Tage lang unverbindlich und kostenlos an. Nach dem Ablauf der Testphase kann die Software für eine dauerhafte Verwendung freigeschaltet werden.

In der aktuell laufenden Herbstaktion bietet DE software ein Aktions-Bundle an: Für 3.330,-- € erhalten Sie die DESC Werkerführung vorinstalliert und vorkonfiguriert auf einem erstklassigen Bressner-Industrie-PC (Dieses Angebot ist unverbindlich. Änderungen vorbehalten). Das Paket ist für den Produktiveinsatz geeignet und stellt den kostengünstigsten Einstieg in die Werkerführung dar.

Auf der Motek 2012 wurde das Komplettpaket erstmalig in dieser Form vorgestellt, im November wird es auf der Electronica 2012 in München zu sehen sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.