Mit integrierten Karten zum Erfolg

Karlsruhe, (PresseBox) - Die von der DDS Digital Data Services GmbH angebotene Location-Intelligence-Software Map Intelligence wurde jetzt aktualisiert und bietet neben einer verbesserten Benutzeroberfläche auch die Verarbeitung von Isochronen. Außerdem wurde die Software an die aktuellen Versionen von Cognos, QlikSense, SAP Business Objects und anderen angepasst und neuerdings lassen sich nun auch Karten aus ArcGIS nutzen.

Location Intelligence wird bei der DDS Digital Data Services GmbH großgeschrieben – der Karlsruher Datendienstleister bietet verschiedenste Lösungen an, mit denen sich Unternehmensdaten in einen räumlichen Bezug setzen lassen. „Das ist heutzutage unerlässlich. Nur wer die Frage nach dem Wo stellt und auch beantwortet, kann wirklich erfolgreich sein“, weiß DDS-Geschäftsführer Ernest McCutcheon. „Unternehmen sammeln Informationen, bündeln sie, speichern sie ab, verknüpfen und analysieren sie – alles unter dem Stichwort ,Business Intelligence‘, kurz BI. Zusammen mit unserem umfangreichen Geodatenangeboten kann daraus mehr werden – nämlich Location Intelligence.“

Diese Brücke vom BI-System zu einem Geoinformationssystem kann zum Beispiel mit der von DDS angebotenen Software Map Intelligence geschlagen werden. DDS bietet als Reseller für Europa diese innovative Software des australischen Herstellers Integeo an, mit der Daten geokodiert und kartografisch abgebildet sowie räumliche Zusammenhänge erkennbar gemacht werden können. Jetzt ist die neue Version 4.4 erschienen und wartet mit komfortablen Neuerungen auf.

„Die Benutzeroberfläche wurde überarbeitet und optimiert“, erklärt Ernest McCutcheon. „Sie ist übersichtlicher und nutzerfreundlicher und für alle unterstützten BI-Systeme gleich.“ Außerdem kann Map Intelligence jetzt Isochronen verarbeiten, was bei vielen räumlichen Analysen wichtig ist. Wie viele Kunden können einen Standort in 15 Minute erreichen – das lässt sich beispielsweise schnell und einfach darstellen und hilft die richtigen Entscheidungen zu treffen. Der Map Intelligence MI Viewer unterstützt mit der einheitlichen Oberfläche viele der gängigen BI-Systeme wie MicroStrategy, Cognos, Tableau, QlikSense, QlikView, SAP Business Objects, BIRT sowie Excel. Damit das Zusammenspiel reibungslos läuft, wurde die Version 4.4 an die jeweils aktuelle Version der BI-Systeme angepasst. Außerdem können mit Map Intelligence jetzt Karten aus ArcGIS und ArcGIS Online genutzt werden.

„Die neue Map-Intelligence-Version 4.4 zeigt die große Expertise, die unser Partner Integeo auf dem Gebiet der Location Intelligence hat. Ich freue mich sehr, unseren Kunden diese optimale Erweiterung für die betriebsinterne Softwarelandschaft anbieten zu können. DDS berät natürlich beim Einsatz und bietet auch Workshops zum Thema Location Intelligence an“, sagt Ernest McCutcheon.

Website Promotion

DDS digital data services GmbH

DDS Digital Data Services GmbH bietet passgenaue Geo- und sozioökonomische Daten, Software & Tools sowie eine unabhängige Beratung in allen raumbezogenen Projekten. Als einer der Pioniere der Geobranche mit mehr als 20 Jahren Markterfahrung und einer ausgeprägten Datendienstleistungskompetenz genießt das Unternehmen deutschlandweit und international einen erstklassigen Ruf als Geodatenexperte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.