8. DBI-Fachforum ENERGIESPEICHER

26. - 27. September 2017, Berlin

Freiberg, (PresseBox) - Um die COP 21 - Ziele in Deutschland umzusetzen, ist die Power-to-Gas Technologie in Kombination mit der Gasinfrastruktur die derzeit einzige Option, welche eine Dekarbonisierung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität ermöglichen sowie die erforderliche Speicherkapazität bereitstellen kann. Zur Einführung von Power-to-Gas im Energiesystem der Zukunft müssen daher bereits heute perspektivische Aufgaben, deren zeitliche Umsetzung und dafür nötige regulatorische Änderungen diskutiert werden. Aus diesem Anlass heraus veranstaltet die DBI - Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg ihr nun mehr 8. DBI-Fachforum ENERGIESPEICHER am 26. - 27. September 2017 in Berlin.

Themenschwerpunkte der diesjährigen Veranstaltung sind Marktchancen, Geschäftsmodelle, auch vor dem Hintergrund der Bundestagswahl in Deutschland, sowie Ergebnisse/Informationen aus kürzlich abgeschlossenen und laufenden Forschungs- und Demonstrationsvorhaben, z.B. zu Untergrundspeichern. Diese Schwerpunkte werden aufbauend auf Fachvorträgen in der Podiumsdiskussion erörtert und können im Nachgang zum abendlichen Get-together vertieft werden. Am zweiten Veranstaltungstag werden fachliche Aspekte fokussiert, mit den Teilnehmern Ergebnisse aus einer Auswahl an Projekten geteilt und auch neue Einsatzfelder von „grünen Gasen“, z. B. im Schienenverkehr, beleuchtet.

Das DBI-Fachforum hat einen besonders hohen Wert für Mitarbeiter von Stadtwerken, Behörden, Ingenieurbüros, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Interessenten innovativer Energiekonzepte. Darüber hinaus werden vor allem Strom-, Gasnetz- sowie Speicherbetreiber, aber auch Planer und Betreiber von Erneuerbaren-Energien-Anlagen angesprochen.

Ausführliche Informationen zum Programm sowie zu den Anmeldungsmodalitäten sind auf der Website unter www.dbi-gti.de zu finden.

Website Promotion

DBI - Gruppe

Die DBI - Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg wurde 1998 als 100%ige Tochter der DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH gegründet und ist in den vergangenen Jahren zu einem in Europa einzigartigen Forschungs- und Entwicklungsunternehmen avanciert.

Das Unternehmen untersucht die grundlagenorientierten Fragestellungen der Gasversorgung. Besondere Schwerpunkte sind der Umweltschutz in der bestehenden Wertschöpfungskette bei der Versorgung mit Erdgas sowie die Integration regenerativer Energieträger wie Biogas, Solarthermie und Geothermie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.