MAXXonair investiert in die Zukunft / Vereine profitieren und greifen an

Nachwuchskicker mit Ambitionen

(PresseBox) ( Heidelberg, )
MAXXonair hat im letzten Sommer deutschen Mini-Ballacks ihr eigenes Sommermärchen beschert. Die Nachwuchskicker sind mit neuem Spielgerät ausgerüstet worden - jetzt feiern sie erste Erfolge.

Ob bei den Pfadfindern oder im Fußballclub - in den Vereinen lernen die Kleinen schon früh, was den Unterschied ausmacht: Teamgeist und Fair-Play. Genau das hat MAXXonair mit der EM-Aktion im letzten Sommer unterstützt. Der Internet-Anbieter hat drei deutsche E-Jugend-Mannschaften mit kompletten Spielsätzen ausgestattet.Gewonnen haben Borussia Pankow 1960, KSC 1864 Leipzig und TUS 1860 Magdeburg. Die Kicker haben sich über neue Trikots und Bälle freuen können - und mit ihnen schon erste Erfolge verbucht.

Mit neuer Ausstattung Triumphe feiern.

Die "Neustadt-Tiger", wie die Kicker aus Magdeburg auch genannt werden, sind direkt durchgestartet. "Wir haben ein Turnier in Uenglingen gewonnen und sind in Fohrde Zweiter geworden", berichtet Trainer René Franke sichtlich stolz. Auch Kay Rahn, zweiter Vorsitzender von Borussia Pankow 1960, schwärmt von den Erfolgen seiner E-Jugend. "Wir sind Kreisligameister geworden und haben danach eine riesen Fete veranstaltet."

Ina Baumann vom KSC 1864 aus Leipzig berichtet, dass die E-Jugend aufregenden Zeiten entgegen geht: "Im Kampf um den Stadtpokal haben wir es schon ins Achtelfinale geschafft und fiebern dem nächsten Spiel entgegen. Wir hoffen natürlich auf den Einzug ins Viertelfinale."

So gehen die Fußball-Bambini der drei Vereine mit Unterstützung des WiMAXVersorgers weiter auf Punktejagd und das gesamte MAXXonair Team drückt natürlich weiterhin die Daumen und wünscht viel Erfolg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.