Es ist angerichtet: Teilnehmeranmeldung zu future thinking & Deutscher Rechenzentrumspreis 2012 geht in die Vollen

RZ-Branchentreff am 29.03.2012 steht ganz im Zeichen von Energie- und Ressourceneffizienz

Frankfurt, (PresseBox) - Am 29.03.2012 öffnet im Technikmuseum in Sinsheim der größte deutschsprachige Branchentreff im Rechenzentrumssektor seine Pforten und ab sofort können sich Anwender, Hersteller, Consultants, Fachhändler, Entwickler, Forscher, Studierende, Medienvertreter sowie alle weiteren am Thema Rechenzentrum Interessierte für den Tagesevent future thinking und für die am Abend stattfindende Gala mit der Verleihung des Deutschen Rechenzentrumspreis in acht Kategorien unter www.future-thinking.de anmelden. Anders als im Vorjahr wird die Gala mit den etwa 150 erwarteten Teilnehmern nicht im Technikmuseum, sondern in der VIP-Lounge der direkt angrenzenden Rhein-Neckar-Arena stattfinden. Zuvor präsentieren mehr als 40 namhafte Ausstellerfirmen den erwarteten über 400 Fachbesuchern des Tagesevents in der American Dreamcar Halle des Technikmuseums ihre innovativen Produkte, Lösungen und Services für alle Gewerke im Rechenzentrum. Direkt neben der Ausstellungsfläche wird das 3D IMAX-Kino der zentrale Anlaufpunkt für alle am Event Teilnehmenden sein, da dort die hochkarätigen Fachvorträge stattfinden werden. Begleitend gibt es erstmalig ein offenes Forum, in dem die drängendsten und spannendsten Aspekte der Effizienz und Zukunft von Rechenzentren beleuchtet und vertiefend diskutiert werden. Die hohe Relevanz und Dringlichkeit dieser Thematik bestätigen und unterstreichen auch die beiden Schirmherren, Stephan Kohler, Geschäftsführer der dena (Deutsche Energie Agentur) und Franz Untersteller MdL, Umweltminister des Landes Baden-Württemberg, durch ihr Mitwirken an future thinking & Deutscher Rechenzentrumspreis 2012 (ft & DRZP 2012).

„Die Höhe der Stromkosten wird immer mehr zu einem wirtschaftlich bedeutenden Faktor und zum Erfolgskriterium für Rechenzentren. Umso wichtiger ist es, den Energieeffizienzgedanken in die RZ-Branche zu tragen. Der Deutsche Rechenzentrumspreis und die Fachausstellung future thinking leisten dazu einen wichtigen Beitrag“, verdeutlicht Schirmherr Stephan Kohler den hohen Stellenwert und die Zielsetzung der Veranstaltung. Entsprechend sind die Expertenvorträge im IMAX-Kino auch mit „Optimierung von RZ-Infrastrukturen“, „Data Center Revolution“, „Die neue RZ-Norm EN50600“, „Visionäre Rechenzentrumsarchitektur“ und „Neue RZs für die Verwaltung von 5 norddeutschen Ländern“ überschrieben. Eine Brücke von den Anfängen der Rechner-Technologie zur Gegenwart und Zukunft der komplexen IT in Rechenzentren schlägt Prof. Dr.-Ing. habil. Horst Kruse in seinem Vortrag zum Ursprung und zur Entwicklung des Computers, zu dem er einen Nachbau der legendären Z3, der ersten funktionsfähigen Rechenmaschine seines Vaters Konrad Zuse, präsentiert.

In den Vortragspausen haben die Besucher ausgiebig Gelegenheit dazu, sich bei den mehr als 40 ausstellenden Unternehmen über die aktuellsten Entwicklungen und Hardware-, Software- und Dienstleistungs-Neuheiten für den energie- und ressourceneffizienten Rechenzentrumsbetrieb auf dem Laufenden zu halten. Darüber hinaus können die Besucher an geführten Touren durch das Technikmuseum teilnehmen oder aber die Exponate wie Lokomotiven, Formel 1-Rennwagen, Motorräder und natürlich auch die Überschallpassagierflugzeuge Concorde und Tupolev TU-144 auf eigene Faust besichtigen.
Aktiv teilhaben können die Besucher ferner, indem sie live auf dem Tagesevent aus allen Nominierungen in den nunmehr insgesamt acht Kategorien des Deutschen Rechenzentrumspreis ihren Preisträger in der Sonderkategorie „Publikumspreis“ auswählen.

Live miterleben, wer letztlich den Publikumspreis erhält und von der vierzehnköpfigen Expertenjury zu den Gewinnern des Deutschen Rechenzentrumspreis in den acht verschiedenen Kategorien gekürt wird, können die über 150 Gäste der laut ft & DRZP-Veranstalter Ulrich Terrahe besonders ereignis-, erlebnis- und überraschungsreichen Abendgala.

Das Kombi-Ticket für die in der VIP-Lounge der Rhein-Neckar-Arena stattfindende Gala ist in Verbindung mit einem Tagespass für den future thinking-Tagesevent am 29.03.2012 zum Preis von 299 Euro (exkl. MwSt.) erhältlich. Der Kostenbeitrag für die ausschließliche Teilnahme am ft-Tagesevent beläuft sich auf 149 Euro (exkl. MwSt.). Da das Kartenkontingent limitiert ist, erfolgt die Ticketvergabe nach dem Grundsatz „first- come, first-served“. Anmeldungen können ab sofort über http://www.future-thinking.de/..., +49 (0)69-6616-1963 oder anmeldung@future-thinking.de erfolgen.


Ansprechpartner für future thinking & Deutscher Rechenzentrumspreis

Veranstalter – Ulrich Terrahe, 069-6616 1963 oder u.terrahe@dc-ce.de
Zentrale Organisation – Sabine Terrahe, 069-6616 1963 oder s.terrahe@marconing.de

Sehr gerne steht Ihnen auch Jörg Poschen, Mitglied des Organisationskomitees von ft & DRZP sowie hauptberuflich Senior Marketing Manager bei Daxten, telefonisch im Head Office: 030-859537-0, Home Office: 0521-38377-60 oder per Email über joerg.poschen@daxten.com für weitere Informationen zur Verfügung.

DAXTEN GmbH

Daxten wurde 1994 in London unter dem Namen Dakota Computer Solutions gegründet. Die heutige Daxten ist europaweit und in den USA vertreten. Als VAD und Hersteller für smarte Lösungen zur Optimierung der Rechenzentrumsklimatisierung (CoolControl-Produktfamilie), physischen Stromverteilung und für das konsolidierte Management aller aktiven Komponenten in Serverräumen und Datacentern erleichtern wir RZ- und Facility-Managern ihre Arbeit, ersparen ihnen kritische Downtime und erhöhen die Energie- und Kühlungseffizienz in ihren Rechenzentren um mehr als 60Prozent. Das Unternehmen hat seinen deutschen Hauptsitz in Berlin. Das nordeuropäische Headquarter befindet sich in London. Weitere Informationen sind unter www.daxten.de und www.daxten.com erhältlich.

Green Computing

Daxten ist aktives Mitglied der Green IT-Allianz des BITKOM , offizieller Förderer (Endorser) des EU Code of Conduct on Data Centre Efficiency und Gründer der Expertengruppe Green IT auf Xing. Profitieren Sie von den Best Practices unter: http://www.xing.com/....

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.