QBE Europa entscheidet sich für DataFlux zur Optimierung seiner Geschäftsdaten

Führender Versicherer setzt auf DataFlux-Technologie zur europaweiten Verbesserung der Datenqualität für optimierte Entscheidungsprozesse gemäß den Anforderungen der Solvency II-Regulierungen im Versicherungswesen

(PresseBox) ( London/München, )
DataFlux, führender Anbieter von Datenmanagementlösungen, gab heute bekannt, dass sich QBE, einer der führenden Erst- und Rückversicherer mit Niederlassungen in 18 europäischen Ländern, für DataFlux-Technologie zur Verbesserung der Qualität seiner europäischen Datenbanken entschieden hat. Darüber hinaus sollen Lösungen von DataFlux die Datenmigration im Rahmen einer Systemkonsolidierung optimieren.

QBE wird DataFlux-Technologie zur Standardisierung, Verbesserung und Überwachung der Daten über Makler, Policen und Forderungen sowie der Basisdaten seiner direkten Geschäftskundenkontakte einsetzen. Dank dieser Verbesserungen kann sich das Management von QBE auf die Ergebnisse von Datenanalysen verlassen und auf der Basis präziserer Daten bessere Geschäftsentscheidungen treffen.

Die Lösung von DataFlux wird zur Unterstützung eines Programms zur Systemkonsolidierung eingesetzt, das es QBE ermöglicht, Daten in Quellsystemen zu analysieren und Profile zu erstellen, die eventuelle Unstimmigkeiten bereits vor einer Datenmigration erkennen und korrigieren. Die Einführung der DataFlux-Lösung wird die Prozesseffizienz bei QBE deutlich erhöhen, denn es ermöglicht den Mitarbeitern das automatisierte Erstellen neuer Geschäftsregeln zur Datenverwaltung mit Hilfe einer einheitlichen grafischen Benutzeroberfläche.

Die Solvency II-Regulierungen verlangen von europäischen Versicherern ein präzises Berichtswesen über Finanzen, Verbindlichkeiten sowie die Prozesse zur Ermittlung der Eigenkapitalanforderungen. Die DataFlux-Plattform bietet QBE eine solide Grundlage für die Steuerung von Geschäftsprozessen, Data Governance und das Berichts- und Meldewesen.

Matthew Gouldstone, Managing Director Change und Technology bei QBE Europa, sagt: "Das Datenmanagement ist für QBE von großer strategischer Bedeutung. Es ist für uns sehr wichtig, dass unsere Management-Teams auf der Basis vertrauenswürdiger Daten die richtigen Entscheidungen treffen können." Er ergänzt: "Die Technologie von DataFlux ermöglicht uns die Überwachung und graphische Darstellung von Kennzahlen in unseren Datenbeständen. Alle Geschäftsbereiche können die Daten so verstehen und sich auf die Informationen verlassen."

Colin Rickard, Managing Director bei DataFlux für die EMEA-Region, erklärt: "Die Vorgaben von Solvency II erfordern die Einführung eines Datenmanagementsystems bis zum Jahr 2011. Für viele Versicherer wird die Zeit deshalb knapp. Durch die Etablierung der Kennzahlenermittlung und des Berichtswesens im Rahmen des Information Governance Commitees wählt QBE einen proaktiven und kontrollierten Ansatz für das Management seiner Daten."

Über QBE

Die QBE Insurance Group mit Hauptsitz in Sydney, Australien, wird von Standard & Poor's als "A+" bewertet und ist einer der weltweit führenden Erst- und Rückversicherer. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in 48 Ländern und ist in allen wichtigen Versicherungsmärkten in führender Position vertreten. Im Geschäftsjahr 2009 schloss das Unternehmen ein Bruttoprämienvolumen von 8.111 Mio. Euro ab und hielt Kapitalanlagen in Höhe von 6.396 Mio. Euro.

QBE Europa ist für 35 Prozent des Gesamtumsatzes der QBE-Gruppe verantwortlich und ein führender Versicherungsspezialist auf dem Londoner Marktplatz und den europäischen Märkten. QBE ist auf den Lloyd's und Unternehmensmärkten gleichermaßen aktiv und bietet Maklern eine breite Palette an Versicherungsleistungen in vier Versicherungsbereichen an: Unfall & Kraftfahrzeuge, Eigentum, Marine & Energie sowie Rückversicherungen & Spezielles. QBE ist der offizielle Versicherungspartner von England Rugby sowie der Englischen Rugby Premier League. Die Partnerschaft mit den beiden Spitzenorganisationen der britischen Sportindustrie stärkt die Marke QBE und sichert so das Wachstum des Unternehmens.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.