Innovatives und Bewährtes vom führenden Hersteller für Halbleiter-Programmierlösungen

(PresseBox) ( Gräfelfing, Deutschland/Redmond, WA/USA, )
Data I/O Corporation (NASDAQ: DAIO), Anbieter von Programmierlösungen für Flash-basierte Halbleiter und Flash Medien, ist auch in diesem Jahr wieder auf der Leitmesse für Elektronikfertigung productronica in München vertreten. Die internationale Messe, die sich alle zwei Jahre als Treffpunkt der Führungskräfte aus der Elektronikbranche präsentiert, bietet für das weltweit tätige Unternehmen wieder die ideale Plattform, sich mit Kunden und Interessenten über seine neuen Entwicklungen und bewährten Lösungen auszutauschen.

Als führender Hersteller von Hardware- und Softwarelösungen für schlüsselfertige Programmier- und Bausteintestservices präsentiert sich das High-Tech-Unternehmen ganz bewusst auch in Krisenzeiten dem Markt. "Wir haben uns gut vorbereitet. Gerade in dieser kritischen Phase bieten wir der Wirtschaft Innovationen und bewährte Lösungen, die die Wertschöpfung beispielsweise durch eine Steigerung des Automatisierungsgrads im Segment der Bausteinprogrammierung nachhaltig beeinflussen", beschreibt Jassen Totev, European Sales Direktor und General Manager bei Data I/O GmbH das Engagement auf der productronica.

Mit FlashCORE III wird Data I/O in München auf der Messe eine brandneue Generation der Flash-Programmiertechnologie vorstellen. Im Gegensatz zum Vorgänger FlashCORE II erweitert FlashCORE III erheblich die Programmiermöglichkeiten im Hinblick auf die unterschiedlichen Bausteintechnologien. Besonders schätzen werden die Kunden aus den Bereichen Automotive und Wireless sowie die führenden Programmierhäuser die wesentlich schnellere Programmierung von Flashmedia-Karten oder seriellen Flash-Bausteinen. So können Fertigungszeiten weiter reduziert werden. Für vorhandene Systeme hält das Unternehmen Field Upgrade Kits bereit.

Mit der rasanten Entwicklung in den Schlüsselindustrien Automobil-, Fahrzeug- oder Maschinenbau steigt die Nachfrage nach immer mehr und intelligenteren Mikrocontrollern. Damit gewinnt die Bausteinprogrammierung an Bedeutung, denn die richtige Programmierstrategie beschleunigt den Fertigungsprozess, senkt Kosten und verkürzt die Time-to-Market. Die Experten von Data I/O haben dabei Applikationslösungen entwickelt, die gezielt auf Kunden- und Branchenanforderungen eingehen. Diese enthalten Software Tools wie beispielsweise PS Remote Monitoring, das die Fernüberwachung von Programmiersystemen ermöglicht ebenso, oder wir der Label Generator, der den Entwurf und Druck von Grafik- oder Textetiketten für Bausteinrollen ermöglicht. Mit der FlashCORE(TM) Versionskontrolle kann das Fertigungsmanagement die zugelassenen Systemkonfigurationen für jeden Job wieder herstellen, während der Confirm Input Device abgleicht, ob Bausteine aus einer neuen Bausteinrolle mit dem für den Auftrag ausgewählten Bausteintyp übereinstimmen. Für die Qualitätsüberwachung jedes einzelnen Bausteins zu jedem Zeitpunkt wurde die Enhanced Statistic entwickelt. So wird die Bausteinprogrammierung zum integrierten Bestandteil eines durchgängigen Unternehmensprozesses.

Data I/O stellt auf der productronica 2009 in München vom 10. bis 13. November aus: Halle A2, Stand 329. Weitere Informationen zu Data I/O auf www.dataio.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.