Dassault Systèmes bringt Abaqus 6.9-EF auf den Markt

Geringere Entwicklungskosten und beschleunigte Innovationsprozesse dank verbesserter realistischer Simulation

(PresseBox) ( Stuttgart, Paris, )
Dassault Systèmes (DS), Weltmarktführer für 3D- und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM), bringt Abaqus 6.9 Extended Functionality (6.9-EF) auf den Markt. Abaqus ist die technologisch führende Lösung der DS-Marke SIMULIA für die Unified Finite-Elemente-Analyse (FEA).

Designer, Ingenieure und Forscher aus den unterschiedlichsten Branchen verwenden Abaqus, um das Verhalten von Produkten, Materialien und Herstellungsprozessen vorauszuberechnen. Abaqus 6.9-EF bietet Neuerungen in den Bereichen Modellierung, Mechanik und Performance. Die kontinuierlichen Verbesserungen ermöglichen es Kunden, ihre Simulationssoftware zu vereinheitlichen und gleichzeitig die Kosten zu senken und die Effizienz ihrer Produktentwicklungsprozesse zu steigern.

"Um den Anforderungen an die Produktleistung innerhalb immer kürzerer Produktentwicklungszeiten nachzukommen, ist es erforderlich, dass wir so schnell wie möglich physikalisch präzise Entwurfssimulationen durchführen", sagt Kirk Siefker, Senior Analytical Engineer, Engine Components, Schaeffler Group USA. "Mit den verbesserten Möglichkeiten der impliziten Dynamik in Abaqus 6.9 EF sind wir in der Lage, die reale Leistung der Entwürfe unserer Maschinenkomponenten und Anlagen 30 Prozent schneller zu simulieren, während wir die Gesamtleistung unseres Produkts verbessern."

"Die erweiterte Funktionalität von Abaqus unterstreicht unseren unermüdlichen Einsatz, unsere Software für realistische Simulationen durch stabile, kundengesteuerte Erweiterungen zu verbessern", sagt Steve Crowley, Director of Product Management, SIMULIA, Dassault Systèmes. "Von den neuesten Potenzialen des Releases 6.9-EF profitieren Nutzer aller Branchen, da sie während der Entwurfsphase das reale Produktverhalten schneller bewerten können."

Eine Auswahl der Neuerungen:

- Neuer iterativer Gleichungslöser
- Verbesserter Kontaktalgorithmus bei impliziter Dynamik zur Stabilisierung von Kontaktanalysen
- Konturintegralberechnungen bei XFEM-Analysen
- 'Mesh mapping' bei Co-Simulationen von Abaqus/Standard und Abaqus/Explicit
- Mitgeführte eulerische Netze bei gekoppelten eulerischlagrangschen Berechnungen
- Erweiterte Importmöglichkeiten mit Abaqus/CAE
- Verbesserte Möglichkeiten zur Geometriereparatur
- Erweiterte Optionen zur Visualisierung von Schalendicken

Weitere Informationen zu den neuen Features und Erweiterungen in Abaqus 6.9-EF finden Sie unter http://www.simulia.com/....

Über SIMULIA

SIMULIA ist die Marke von Dassault Systemes, die ein skalierbares Portfolio von realistischen Simulationslösungen bietet, darunter die Abaqus-Produktreihe für Unified Finite Element Analysis, Multiphysik-Lösungen für die Analyse komplexer technischer Probleme, und Lifecycle Management-Lösungen für die Verwaltung von Simulationsdaten, Prozessen und geistigem Eigentum. Durch die Verwendung etablierter Technologie, bewährter Qualität und hervorragendem Kundendienst macht SIMULIA realistische Simulationen zu einer unerlässlichen Geschäftspraxis, die die Produktleistung verbessert, physische Prototypen reduziert und Innovationen vorantreibt. SIMULIA hat seinen Hauptsitz in Providence, RI, USA, mit Forschungszentren in Providence und in Velizy (Frankreich) und bietet Verkauf, Services und Kundendienst über ein globales Netzwerk von mehr als 30 regionalen Zweigstellen und Vertriebsfirmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.simulia.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.