„Spam, nein danke!“ Die Ö-App warnt Nutzer vor unerwünschten Spamanrufen

Ab sofort sind Nutzer der App von Das Örtliche für Android vor lästigen Spamanrufen geschützt / Mit neuer Technologie ausgestattet, erkennt die App bspw. Werbe-Anrufe und warnt direkt während des Anrufs auf dem Smartphone davor

Spam - nein Danke. Die Ö-App warnt vor Spamanrufen (PresseBox) ( Essen, )
Wer kennt das nicht: unerwünschte Anrufe können ganz schön mühsam werden und die Laune verderben. Egal ob Werbeanrufe, Callcenter, Telefon-Terror oder Kostenfallen: Damit ist ab sofort Schluss, denn die Ö-App warnt ihre Android-Nutzer vor lästigen Anrufen.

So funktioniert‘s: Eingehende Anrufe werden geprüft und mit einer Spam-Datenbank abgeglichen. Wird ein Anrufer als „Spammer“ erkannt, wird ein Overlay mit der entsprechenden Information angezeigt. Bei Anrufen, die nicht in die Kategorie Spam fallen, wird wie bisher auch geprüft, ob sich der Anrufer mit Hilfe der Rückwärtssuche aus Das Örtliche erkennen lässt und ein Overlay mit den entsprechenden Daten angezeigt. Zusätzlich erhält der Nutzer nach dem Gespräch weitere Informationen zu dem Anrufer aus den Daten von Das Örtliche. Voraussetzung für die Erkennungsfunktion ist eine Verbindung mit dem Internet, um den Abgleich zu ermöglichen.

Die dahintersteckende Technologie kommt von der validio GmbH & Co. KG aus Nürnberg, die mit ihrem „Clever Dialer“ schon allerlei Erfahrungen im Bereich der Anruf- und Spamerkennung sammeln konnte. Dies spricht gerade auch aus Datenschutzsicht für den zusätzlichen Service, denn der Betreiber sitzt in Deutschland und die Server befinden sich innerhalb der EU, so dass der Datenschutz nach dem europäischen Standard gewährleistet ist.

Der neue Service ist wie immer kostenlos und steht ab Version 4.5.1 der Ö-App zur Verfügung. Die App lässt sich im Play-Store oder über dasoertliche.de/apps herunterladen. Alle Infos zur Spam-Erkennung gibt es unter dasoertliche.de/anruf-erkennung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.