„Rufen Sie bitte nicht mehr an!“ Das Örtliche warnt vor Spam-Anrufen

Wir kennen sie doch alle: Werbeanrufe, die uns nerven und nichts als einfach lästig sind / Abhilfe schafft in diesem Fall die Ö-App von Das Örtliche / Sie erkennt lästigen Spam bereits beim Klingeln und warnt per Mitteilung auf dem Display

Spam - nein Danke. Die Ö-App warnt vor Spamanrufen (PresseBox) ( Essen, )
Werbeanrufe erreichen uns zu jeder Tageszeit. Gerade zu Jahresanfang locken viele Anbieter mit günstigen Angeboten. Mit ihnen will man uns so gut wie alles verkaufen: von günstigem Strom, über den neusten Staubsauger bis hin zur High-Tech-Alarmanlage. Dabei interessieren uns die Angebote meistens gar nicht und die Anrufe sind häufig nicht mal zulässig - seit 2013 sind sie ohne Zustimmung des Verbrauchers nämlich verboten. Abschrecken tut das jedoch leider die Wenigsten.

Abhilfe?
Bisher half nur freundlich und bestimmt mit rechtlichen Konsequenzen drohen und sich zum Beispiel bei der Bundesnetzagentur beschweren. Für Android-Nutzer kommt jetzt eine neue Lösung in Form der Ö-App von Das Örtliche. Denn diese warnt per Anruf-Erkennung vor unerwünschten Spam-Anrufen.

Und so funktioniert‘s:
Eingehende Anrufe werden automatisch von der App geprüft und mit einer Spam-Datenbank abgeglichen. Wird ein Anrufer als „Spammer“ erkannt, öffnet sich ein Overlay mit entsprechender Warnung. Bei Anrufen, die nicht in die Kategorie „Spam“ fallen, wird wie gewohnt geprüft, ob sich der Anrufer mit Hilfe der Rückwärtssuche von Das Örtliche identifizieren lässt und es erscheint ein Overlay mit den wichtigsten Daten wie Name, Adresse oder Kontaktinfo. Bei einem „normalen Anruf“ erhält der Nutzer nach dem Gespräch zusätzlich weitere Informationen zu dem Anrufer und hat die Möglichkeit, ihn mit den Daten aus Das Örtliche direkt seinen Kontakten hinzuzufügen. Voraussetzung für die Anruf-Erkennung ist lediglich eine Verbindung mit dem Internet, um den Abgleich zu ermöglichen.

Der neue Service ist wie immer kostenlos und steht ab Version 4.5.1 der Ö-App für Android zur Verfügung. Die App lässt sich im Play-Store oder über dasoertliche.de/apps herunterladen. Alle Infos zur Spam-Erkennung gibt es unter dasoertliche.de/anruf-erkennung.

*Quelle: Aktueller Jahresbericht der Bundesnetzagentur: Märkte im digitalen Wandel 2016 http://bit.ly/2qXtYHB
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.