Verbesserte Schnittstelle für die LKW-Anmeldung im Hamburger Hafen

Hamburg, (PresseBox) - In Zusammenarbeit mit den beiden großen Hamburger Containerterminalbetreibern EUROGATE und Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) überarbeitet DAKOSY zurzeit die Schnittstelle TR02 für die Kommunikation zwischen Trucking-Unternehmen und Kaiumschlagsbetrieben. Über die bestehende TR02-Schnittstelle liefern die Trucking-Unternehmen bereits heute Transportvormeldungen und Tourenpläne an die Terminals und erhalten im Gegenzug aktuelle Statusinformationen zurück. Durch die exakten Informationen können die Fahrzeuge zügig die Interchange-Bereiche der Terminals passieren und eine schnelle und reibungslose Auftragsabwicklung erreichen.

Optimierte Abstimmungsprozesse

Mit der überarbeiteten TR02-Schnittstelle wird die Kommunikation zwischen Terminals und Trucking-Unternehmen vereinfacht. Die Terminals senden künftig nicht nur dann Sta-tusinformationen, wenn sich Veränderungen für die geplante Abholung des Truckers er-geben, sondern sie geben auch "positive Statusmeldungen", mit denen sie die Trucker verlässlich über die Abholbereitschaft der Container informieren. Darüber hinaus wird das Verhalten der Terminals gegenüber den Trucking-Unternehmen harmonisiert, zum Bei-spiel durch die Vereinheitlichung der Reeder-Codes und die verlässlichen Meldungen über die Abholbereitschaft der Container.

Beschleunigte Gate-Prozesse

Alle Trucker-Unternehmen, die ihre Transporte über die TR02-Schnittstelle mit den Termi-nals koordinieren, werden zukünftig deutlich schnellere Gateprozesse realisieren können. Ist der Trucker von den Terminals über die papierlose Abholbereitschaft informiert, muss er das Fahrzeug nicht mehr verlassen bzw. wird über die "Hafenspur" bevorzugt abgefertigt. Die Selbstbedienungsterminals müssen von ihm nur noch in Ausnahmefällen genutzt werden.

Die TR02-Schnittstellendefinition befindet sich aktuell in der Abstimmung und wird vor-aussichtlich noch in diesem Jahr für die Kommunikationsprozesse mit den Terminals in Hamburg, Bremen/Bremerhaven und zukünftig Wilhelmshaven bereitstehen. Angeboten wird die Schnittstelle im XML-Format (entsprechend der im ISETEC II-Forschungsprojekt BIT erarbeiteten XML-Schnittstelle) und im bewährten Feldnummernformat. Allen Kunden der DAKOSY-Software UNIKAT GE-Truck steht die optimierte Schnittstelle direkt nach der Produktionsfreigabe zur Verfügung.

Website Promotion

DAKOSY Datenkommunikationssystem AG

Als einer der führenden IT- und Softwaredienstleister für die Transportwirtschaft und die logistischen Bereiche von Handel und Industrie bietet die in Hamburg ansässige DAKOSY AG seit 1982 zukunftsweisende Lösungen an, insbesondere für die internationale Speditions- und Zollabwicklung. Weitere Softwareschwerpunkte liegen in der Gefahrgut- und Verkehrsträgerabwicklung. Über die hochmodernen Rechenzentren wickeln mehr als 2.000 Unternehmen deutschland-, europa- und weltweit ihre Geschäftskommunikation ab. Zu diesem Verbund gehören sowohl international agierende Handelshäuser, Markenartikler und Industrieunternehmen, als auch Spediteure, Carrier (Luft und See), Linienagenten, Verkehrsträger und Behörden (Zoll, Wasserschutzpolizei, Feuerwehr etc.).

Darüber hinaus betreibt DAKOSY das Port Community System für den Hamburger Hafen. Alle in die Export-, Import- und Transitprozesse involvierten Unternehmen und Behörden können durch die Nutzung der Services und Anwendungen von DAKOSY ihre Transportprozesse schnell und elektronisch unterstützt abwickeln.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.