SAP®-Webinare - zertifizierte Wege in einen krisensicheren Beruf

Seit 5 Jahren werden SAP-Kursteilnehmer der DAA in Webinaren unterrichtet

(PresseBox) (Hamburg, ) Melek T. kommt aus Sindelfingen. Sie ist gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau und war einige Jahre für die Geschäftsführung eines mittelständischen Unternehmens tätig. Das sie jetzt wieder die Schulbank drückt, hat gute Gründe. Um sich beruflich weiterzuentwickeln, benötigt sie fundierte Kenntnisse in der betriebswirtschaftlichen Anwendersoftware SAP® ERP (R/3®). Deshalb sitzt sie jetzt im Kundenzentrum der Deutschen Angestellten-Akademie in Böblingen. Dass sie hier nicht in einer Gruppe, sondern allein an einem Büroarbeitsplatz lernt, stört sie wenig. Befinden sich doch alle Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer in einem virtuellen Klassenraum im Netz. Die Kommunikation mit Trainern und anderen Kursteilnehmern findet also ausschließlich über Headset und Bildschirm statt. Webinare nennen sich diese Kurse. Eine Unterrichtsform, die sich methodisch nur wenig vom Frontalunterricht unterscheidet. Es gibt einen Klassenraum, einen Dozenten und das jeweilige Anwenderprogramm, das wie eine Schultafel für alle einsehbar ist. Zusammen mit 12 Teilnehmenden aus dem gesamten Bundesgebiet belegt Melek T. den Kurs SAP® ERP Keyuser Finanzwesen, der – wenn sie die Prüfung besteht- mit einem Anwenderzertifikat der badischen Softwareschmiede endet.

Die SAP® selbst ist marktführender Hersteller auf dem Gebiet betriebswirtschaftlicher Anwendersoftware. Tätigkeitsschwerpunkt ist die Entwicklung von Software zur Abwicklung sämtlicher Geschäftsvorgänge eines Unternehmens. Rund um den Globus liefert die SAP® maßgeschneiderte Lösungen, mit denen die Gesamtheit von Funktionen, Prozessen und Tätigkeiten einer Firma abgebildet werden können. Allein in Deutschland arbeiten heute mehre Millionen Menschen mit dieser Software. Gleichwohl werden immer noch Fachkräfte gesucht. Denn zum Leidwesen vieler Unternehmen können zahlreiche Stellen trotz intensiver, langfristiger Suche nicht besetzt werden. Gut dotierte Gehälter und positive Karrieremöglichkeiten begleiten deshalb nicht selten die ausgeschriebenen Stellenangebote. Ein zertifizierter SAP-Weiterbildungskurs kann sich daher lohnen. Anbieter dafür gibt es viele. Trotzdem sollten Interessentinnen und Interessenten darauf achten, dass die Walldorfer Firma es nur lizenzierten Bildungspartnern gestattet, ihr Originalsystem für Schulungszwecken zu benutzen.

Einer dieser Partner ist die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA), an der bereits mehr als 23.000 Menschen die verschiedenen Generationen der SAP-Software kennenlernen durften. „Unser Angebot ist über die Jahre gewachsen, so Stephan Watta, der als Fachbereichsleiter bei der DAA für das SAP-Schulungsprogramm zuständig ist. „Seit 2012 führen wir Webinare durch. Ob sich unsere Kunden nun für einen SAP-Überblickskurs oder für eine Spezialausbildung in einem Fachbereich entscheiden, am Ende steht immer ein Zertifikat, das Arbeitgebern ein klares Bild vom Kenntnisstand ihrer Mitarbeiter vermittelt.“ Inzwischen sind es deutschlandweit 120 DAA-Kundenzentren, die Webinare anbieten. Der im Internet abrufbare Kursplan entspricht größentechnisch einer Abfahrtsübersicht auf dem Hamburger Hauptbahnhof. Finanzwesen (FI), Controlling (CO), Einkauf (MM), Produktion (PP), Vertrieb (SD), Lager & Logistik (WM) und Personalwesen (HCM) – fast täglich starten neue Lehrgänge, die zwischen 5 und 45 Tage andauern können. Gefragt sind diesbezüglich nicht nur gut funktionierende Internettechnologien, sondern auch Dozentinnen und Dozenten, die die Kurse durchführen. „Es war deshalb für uns wichtig“, so Watta weiter, „dass unsere Lehrkräfte neben ihren Praxiserfahrungen auch methodisch-didaktisch auf dem neuesten Stand sind.“

Zurück nach Böblingen, wo Frau Melek T. gerade dabei ist, sich anhand von Praxisbeispielen auf die anstehende Prüfung vorzubereiten. „Natürlich muss man sich an diese Art von Unterricht zunächst einmal gewöhnen. Ist man aber einmal am Ball, macht das Arbeiten richtig Spaß und man lernt ganz nebenbei viele nette Menschen aus der ganzen Bundesrepublik kennen.“ Frau Melek T. verweist dabei auf den virtuellen Klassenraum, in dem sich Teilnehmende aus Berlin, Hannover, Uelzen, Osnabrück und München aufhalten. Neben dem Bildschirm befinden sich ihre Kursunterlagen, die ebenfalls durch SAP® autorisiert zu Verfügung gestellt werden. Dann ist der Unterricht für heute beendet. Nach einer kurzen Pause treffen sich die Kursteilnehmer noch einmal im Chatroom. Fachthemen werden ausgewertet, Fragen gestellt und auch mal über das Wetter geredet. In Norden schneit es, während in Böblingen die Sonne scheint.

Website Promotion

DAA Deutsche Angestellten Akademie GmbH

Die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA) gehört zu den größten Weiterbildungsunternehmen der Bundesrepublik Deutschland. Mit mehr als 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 300 Kundenzentren ist sie seit über 60 Jahren flächendeckend in allen Regionen des Landes vertreten. Zu Ihren Dienstleistungen zählen Fortbildungen für Berufstätige gleichermaßen wie Umschulungen und Weiterbildungskurse für Arbeitsuchende und Rehabilitanden. Mehr als 6 Millionen Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bisher durch DAA- Kurse ihre beruflichen Perspektiven verbessert.

Weiterführende Informationen:: www.daa.de, Tel. 040 35094-163

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.