Plan B muss her?

Deutsche Angestellten-Akademie (DAA Hamburg) startet neues Angebot „Coworking-Bewerberoffice“

(PresseBox) ( Hamburg, )
Die Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf den deutschen Arbeitsmarkt: In vielen Branchen werden Neueinstellungen aktuell nur bedingt vorgenommen, Zeitverträge nicht verlängert und Auszubildende oft nicht übernommen. Die DAA Hamburg hat ein neues Angebot entwickelt, das sich an diejenigen richtet, die ihren Job verloren haben oder sich zukünftig umorientieren müssen oder wollen. „Coworking-Bewerberoffice“ bietet eine an den Bedürfnissen der Teilnehmer*innen orientiertes (Coaching-)Angebot mit unterschiedlichen Modulen. Es richtet sich an alle Berufsfelder. Besonderes Highlight ist der Coworking Space: Ziel ist, dass die Teilnehmer*innen dort voneinander profitieren, indem sie ihre Erfahrungen aus unterschiedlichen Branchen teilen und Denkanstöße austauschen.

Von Individueller Karriereberatung, über Selbstmarketing und Selbstvermarktung bis hin zur Online-Bewerbung: Was sind meine beruflichen Ziele? Was kann ich eigentlich? Worauf muss ich bei einer Online-Bewerbung achten? Und habe ich eine virtuelle Identität? Diese und viele weitere Fragen klären wir gemeinsam mit praxiserprobten Coaches. Die Module sind in Form von Workshops und Einzelcoachings durchführbar und können im Online oder Präsenz-Format absolviert werden, welches die Flexibilität noch einmal erhöht. Teilnehmen kann, wer über eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie mehrere Jahre Berufserfahrung verfügt. Unter den notwendigen Voraussetzungen kann das Angebot staatlich gefördert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.