PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 240797 (D-Link Deutschland GmbH)
  • D-Link Deutschland GmbH
  • Schwalbacher Str. 74
  • 65760 Eschborn
  • http://www.dlink.de
  • Ansprechpartner
  • Ellen Peine
  • +49 (6196) 7799-0

D-Link präsentiert 2. Generation 'grüner' Netzwerkprodukte

D-Link Green: Ganzheitlicher Ansatz

(PresseBox) (Eschborn, ) D-Link, führender Hersteller von Netzwerk- und Kommunikationslösungen, setzt auf einen ganzheitlichen Ansatz zum Aufbau umweltbewusster Netzwerkumgebungen. Das zukunftsweisende D-Link Green Konzept umfasst den gesamten Lebenszyklus der Geräte – von der Produktion bis hin zur Entsorgung. So optimiert das Unternehmen unter anderem die intelligenten Energiesparfunktionen seiner Produkte und erhöht die Stromersparnis um bis zu 73 Prozent*. Zudem wird künftig die Verpackung umwelt¬freundlicher gestaltet und ein nahezu vollständiges Recycling der Geräte ermöglicht. Weiterhin orientiert sich D-Link bei der Produkt¬entwicklung an der Energy Star Richtlinie und erleichtert durch gezielte Ansprache seiner Partner und Endkunden den Umstieg auf energieeffiziente Netzwerklösungen.
Mit dem Desktop Switch DGS-1005 stellt D-Link das erste ‚grüne‘ Gerät der zweiten Generation vor.

„D-Link hält zielstrebig an seinem ‚grünen‘ Engagement fest“, bekräftigt Thomas von Baross, Managing Director, D-Link Central Europe. „Unter dem Motto ‚D-Link Green’ stellen wir nun die zweite Generation intelligenter, energieeffizienter Switches vor. Darüber hinaus verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, der über das rein technologische Know-how hinausgeht. So leisten wir unseren Beitrag zum sensiblen Umgang mit der Umwelt und werden unserer ökologischen Verantwortung gerecht.“
D-Link Green – Von Anfang ..
Mit der D-Link Green Technologie optimiert das Unternehmen die bisherigen intelligenten ‚grünen‘ Funktionen wie die automatische Port-Überprüfung und die Kabeldiagnose. Damit sind die Produkte der zweiten Generation mit noch effizienteren Energiespar¬mechanismen ausgestattet, die den Stromverbrauch und somit die laufenden Betriebskosten signifikant senken. Kunden können im Vergleich zu herkömmlichen Geräten nun bis zu 73 Prozent* Energie einsparen, ohne Einbußen hinsichtlich Leistung und Funktionalität.
.. bis Ende grün
Außerdem verfolgt der Netzwerkspezialist mit den ‚grünen‘ Geräten der zweiten Generation einen ganzheitlichen Ansatz: Dieser berücksichtigt neben reinen Produkt¬funktionalitäten auch Aspekte wie Form, Material, Verpackung, nachhaltiges Recycling und Wiederverwertung des IT-Equipments.
So wurde beispielsweise die Bauform der Geräte geändert: Die ‚grünen‘ Produkte sind kleiner und kompakter als ihre Vorgänger sowie leichter im Gewicht. Dementsprechend wird weniger Verpackungs¬material benötigt.
Darüber hinaus stellt D-Link das gesamte Packaging um und verwendet ausschließlich umweltfreundliches Material mit einem hohen Karton- und Papieranteil, das über entsprechende Recyclingprogramme entsorgt werden kann. Die D-Link Green Produkte entsprechen dabei den Anforderungen der europäischen WEEE-Richtlinie für Elektro- und Elektronik-Altgeräte (Waste Electrical and Electronic Equipment) sowie den Vorgaben der RoHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substances). Zudem ist das Unternehmen bei der GRS-Stiftung (Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien) registriert.

Der Desktop 5-Port Gigabit Switch DGS-1005D ist das erste Gerät, das D-Link unter dem Motto ‚D-Link Green’ vorstellt. Der Switch spart in Abhängigkeit vom Nutzungsprofil gegenüber herkömmlichen Geräten bis nahezu drei Viertel* an Energie ein, ohne dass es zu Einbußen bei der Performance kommt. Sind WLAN oder LAN über den ganzen Tag circa zehn Stunden aktiv, kann der Strom-verbrauch um bis zu 66 Prozent** gesenkt werden. In der ersten Jahreshälfte 2009 werden mit dem DGS-1008D, DGS-1016D und DGS-1024D weitere unmanaged Gigabit Switches der zweiten Generation folgen. Zudem soll das
D-Link Green Konzept künftig auf ausgewählte Managed Switches übertragen werden.

*alle angeschlossenen Geräte inaktiv (Kabellänge beträgt 20 Meter)
**WLAN und LAN pro Tag 10 Std. aktiv und 14 Std. inaktiv (Kabellänge beträgt 20 Meter)