Mitarbeiterbefragung und Kennzahlen – ein mächtiges Werkzeug der Unternehmensentwicklung

Wie strategische Erkenntnisse aus der Kombination von Mitarbeiterbefragungen mit Kennzahlen gewonnen werden können

(PresseBox) ( Konstanz, )
Mitarbeiterbefragungen helfen Organisationen, Stärken und Schwächen, Stimmungen und auch (Ver-)Stimmungen besser zu verstehen. Aber sind sie nur ein Ausdruck des Erlebens und der Wahrnehmung der Mitarbeiter*innen?

So wichtig die Kenntnis der Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen ist – die Experten der Cubia AG nutzen Mitarbeiterbefragungen auch zur Messung der Konsequenzen von Engagement und Zufriedenheit für eine Organisation.

Dazu werden die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung mit internen und externen Kennzahlen des befragenden Unternehmens statistisch kombiniert. So konnten Zusammenhänge von wichtigen Themen der Mitarbeiterbefragung mit Krankenstand, Fluktuation oder auch mit der Leistung der Organisation festgestellt werden.

Wie die Menschen in einer Organisation denken und fühlen, hat Erkenntnis der Spezialisten der Cubia zufolge weitreichenden Einfluss auf den Erfolg der Organisation. Damit lassen sich in Folgeprozessen zielgerichtet Maßnahmen ableiten, durch welche die Leistungsfaktoren der Organisation verbessert werden können.

"Wir sind überzeugt, dass die Kombination aus Kennzahlen mit der Messung der Mitarbeitereinschätzungen ein erhebliches Potential für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung darstellt" betont Matthias Diete, Vorstand der Cubia AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.