Seitenumbruch von Fußnoten verhindern!

Fußnoten
(PresseBox) ( Hannover, )
Besonders ärgerlich bei einer wissenschaftlichen Arbeit oder der Bachelor-Arbeit mit vielen, zum Teil sehr langen Fußnoten: Wenn Word den Fußnotentext auf die nächste Seite schiebt.

Mit ein paar Klicks kann man das jedoch verhindern:  

Word bietet dazu in den Einstellungen zur Absatz-Formatierung die Option „Diesen Absatz zusammenhalten“. Standardmäßig ist sie abgeschaltet. Um einen einzelnen Textumbruch zu korrigieren, platziert man den Cursor in den betroffenen Fußnotentext und klickt im Start-Menüband im Bereich „Absatz“ rechts unten auf das Kästchen mit dem Pfeil. Im Dialog mit den Einstellungen findet man die Option im Reiter „Zeilen- und Seitenumbruch“, die man nur aktivieren muss. 

Um den Fußnotentext im gesamten Dokument zusammenzuhalten, ändert man die Formatvorlage „Fußnotentext“. Dazu einfach den Cursor in irgendeine Fußnote platzieren und nach einem Rechtsklick im Kontextmenü den Eintrag „Formatvorlage“ wählen. Im Dialog ist die Fußnotentext-Vorlage dann bereits selektiert. Klickt man nun auf „Ändern“ und wählt im folgenden Dialog über die Schaltfläche „Format“ den Eintrag „Absatz“. Die Option zum Zusammenhalten des Absatzes findet man auch hier im Reiter „Zeilen- und Seitenumbruch“.

Über 8.000 weitere c't-Tipps gibts unter ct. de/hotline 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.