Vorratsdatenspeicherung: Datenbankarchivierung hält Kosten beim Serviceprovider gering

Statement Stefan Brandl, Produktmanager Datenbankarchivierung bei CSP GmbH & Co. KG

Stefan Brandl, Produktmanager Datenbankarchivierung bei CSP GmbH & Co. KG (PresseBox) ( Großköllnbach, )
"Telefon- und Internetdaten werden künftig ein halbes Jahr gespeichert. Durch die am 30. November beschlossene Gesetzesänderung zur Vorratsdatenspeicherung sind Telefon- und Internetprovider jetzt im Zugzwang: Die neue Regelung tritt schon zum 1. Januar 2008 in Kraft. Die Anbieter müssen also die Verbindungsdaten ihrer Kunden für Telefon, Internet und E-Mails sicher speichern. Diese mächtigen Datenbestände verursachen Mehrkosten, die nach und nach an den Kunden weitergegeben werden. Neben der offensichtlichen Lösung, diese Daten mit Hilfe eines Dokumenten-Management- und Archivsystems zu speichern, lässt sich die Kostenexplosion bei den Serviceprovidern lediglich mit einer Datenbankarchivierung in den Griff bekommen.

Die Datenbankarchivierungs-Strategie hilft dabei, die Kosten trotz des steigenden Datenvolumens zu senken. Die Daten, die nur für den Fall der Aufklärung einer Straftat vorgehaltenen Daten auf Speichermedien gespeichert werden, werden in ein Archiv verschoben. So wird die produktive Datenbank entlastet, die Performance erhöht und die Kosten für Speicherplatz gleichzeitig gesenkt. Sind nach einer richterlichen Genehmigung Zugriffe auf die archivierten Verbindungsdaten durch die Polizei, Staatsanwaltschaft und Gerichte notwendig, können auch diese Abfragen ausgeführt werden, ohne die Produktivdatenbank nennenswert zu beeinträchtigen."

Statement Stefan Brandl, Produktmanager Datenbankarchivierung bei CSP GmbH & Co. KG

Ein Tool zur Berechnung von Kostenvorteilen sowie eine Checkliste für Verantwortliche bei den Serviceprovidern können unter http://www.datenbankarchivierung.de angefordert werde.

Informationsquellen zur beschlossenen Gesetzesänderung zur Vorratsdatenspeicherung:

- http://de.wikipedia.org/...
-http://www.tagesschau.de/...
-http://www.searchstorage.de/...
- http://www.bitkom.org/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.