Bürgel, EOS Deutschland und Euler Hermes bündeln Kompetenzen

Mit DDMonitor startet neue B2B-Wirtschaftsdatenbank

(PresseBox) ( Hamburg, Bad Rappenau, )
Bürgel Wirtschaftsinformationen, EOS und Euler Hermes launchen den DDMonitor (Deutscher Debitoren Monitor). Mit Auskunftei- und Inkassodaten sowie Informationen über Zahlungserfahrungen zu über 3,8 Millionen Debitoren, entsteht eine der größten deutschen Wirtschaftsdatenbanken für den Einsatz im Geschäftskundenbereich.

Die Wirtschaftsauskunftei Bürgel, Inkasso-Spezialist EOS und die Kreditversicherung Euler Hermes bieten mit dem DDMonitor ab sofort eine der größten deutschen B2B-Wirtschaftsdatenbanken an. Unternehmen erhalten durch den DDMonitor Auskünfte über Register- und Inkassodaten und erlangen umfangreiche Kenntnisse zu Zahlungserfahrungen. Angeschlossenen Unternehmen wird somit das Monitoring ihres gesamten Debitorenbestandes sowie eine aktuelle und kostengünstige Bewertung des gesamten Debitorenportfolios ermöglicht. „Mit dem DDMonitor können Unternehmer potentielle Risiken im Zahlungsverhalten ihrer Kunden schnell identifizieren und Forderungsausfälle gezielt vermeiden“, erläutert Dr. Norbert Sellin, Geschäftsführer bei Bürgel.

Mit der Kooperation vereinen Bürgel und EOS nicht nur die bisherigen Angebote DD-Pool (Bürgel) und CMS-Pool (EOS). Zusätzlich fließen Inkassodaten von Bürgel, Euler Hermes sowie aller angeschlossenen Unternehmen (DDMonitor-Partner) in die Datenbank. Insgesamt stehen Nutzern somit kontinuierlich aktuelle Risikoinformationen zu mehr als 3,8 Millionen Debitoren in Deutschland zur Verfügung. „Gemeinsam bieten Bürgel Wirtschaftsinformationen, Euler Hermes und EOS ein Frühwarnsystem an, das alle relevanten Risikoinformationen bündelt und Unternehmern wertvolle Hinweise darüber liefert, wie sich die Bonität von Kunden entwickelt“, beschreibt Stephan Spieckermann, Geschäftsführer EOS Deutschland B2B den DDMonitor.
Ein strukturiertes Kredit- und Debitorenmanagement kann durch die kontinuierliche Beobachtung der Kunden Forderungsausfälle nachhaltig reduzieren. „Kreditmanagement ist immer auch Beziehungspflege; und nur im engen Dialog zu risikobehafteten Geschäftspartnern werden Zahlungsausfälle frühzeitig verhindert“, so Spieckermann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.