ICY DOCK ToughArmor MB852M2PO-B - 2x M.2 NVMe PCIe 4.0 SSD zu 2x OCuLink Ultra Slim Wechselrahmen

ICY DOCK ToughArmor MB852M2PO-B - 2x M.2 NVMe PCIe 4.0 SSD zu 2x OCuLink Ultra Slim Wechselrahmen
(PresseBox) ( Duisburg, )
Der ToughArmor MB852M2PO-B ersetzt den alten Slim CD/DVD Schacht durch 2 x Hochgeschwindigkeits M.2 NVMe SSDs. Er passt in den 9,5mm Ultra Slim Einbauschacht für optische Laufwerke (ODD) und verwendet herausnehmbare M.2-Einschübe (Trays) für einen schnellen Zugriff und eine mühelose Wartung. Er ist eine perfekte Speicherlösung für kundenspezifische Industrie-PCs, Rackmount-Server und Embedded-Systeme.

Der weltweit erste M.2 NVMe SSD Wechselrahmen

Die M.2 SSD wird normalerweise auf einem Motherboard oder einer PCIe-Karte installiert und mit winzigen Schrauben gesichert. Der Ein- und Ausbau der SSD kann ein zeitaufwändiger Prozess sein und macht die M.2 SSD nicht zur idealen Wahl für Unternehmensanwendungen, bei denen eine einfache Wartung mit minimalen Ausfallzeiten erforderlich ist. Die austauschbaren M.2-Einschübe des ToughArmor MB852M2PO-B ermöglichen Ihnen den bequemen Zugriff auf diese über den Ultra-Slim-Laufwerksschacht in der Front Ihres Systems, ohne das Computergehäuse öffnen zu müssen.

Überlegene PCIe 4.0 Leistung

Um auch M.2 22110 SSDs zu unterstützen ist MB852M2PO-B länger als ein herkömmlicher Ultra-Slim ODD Schacht (159,3mm). Stellen Sie vor dem Erwerb sicher, dass der Ultra-Slim Schacht Ihres Systems genügend Platz hat.

Optimale Kühleffizienz

Der spezielle Slimline Einschub (Tray) wird komplett aus dickem Aluminium gefertigt und fungiert als Kühlkörper um die von der M.2 NVMe SSD generierte Wärme durch große Lüftungsöffnungen in der Ober- und Unterseite des Wechselrahmens abzuleiten.

Die inklusiven Wärmeleitpads überbrücken die Lücke zwischen den Kontaktflächen und leiten die Wärme von der M.2 SSD an die größere Metalloberfläche wo der Luftstrom diese schnell ableiten kann.

EMI Erdung

Die Erdung Ihrer M.2-SSD ist bei häufigem Wechseln sehr wichtig. Das Austauschen einer SSD ohne ordnungsgemäße Erdung kann zu Hardwareschäden durch statische Entladungen führen. Mit unserer innovativen EMI- Grounding Technology befindet sich die SSD, sobald die M.2-Halterung in das SSD-Schraubloch einrastet, mit dem gesamten Einschub und Gehäuse des Gehäuses in einem geerdeten Zustand. Sobald das Gehäuse mit vier Schrauben an der Seite im System installiert ist, wird es über Ihr gesamtes Computersystem geerdet.

Robuster Schutz für fordernde Umgebungen

Die ToughArmor-Serie ist es mit einem robusten Vollmetallgehäuse und -einschub ausgestattet, um eine lange Produktlebensdauer zu gewährleisten. Ein Antivibrationsmechanismus ist direkt in das Gehäuse eingebaut, um die Geräuschentwicklung zu reduzieren und die SSD vor physischen Schäden zu schützen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.