Crayon auf dem Rethink! Cognitive Technologies Summit

Künstliche Intelligenz im Blick

Elin Hauge bei Rethink! Cognitive Technologies Summit (PresseBox) ( Unterhaching, )
Crayon ist stolz Business Partner der Rethink! Cognitive Technologies Summit in Berlin gewesen zu sein. Die über hundert CIOs, CDOs, CTOs und IT-Entscheider unterschiedlichster Branchen hatten Gelegenheit sich im Rahmen von WorldCafés, Workshops und Diskussionen über ihre Anwendungsfälle und Konzeptionen von Künstlicher Intelligenz auszutauschen.

AI Evangelist und Strategin Elin Hauge schaute in ihrer Präsentation mit den Teilnehmern hinter die Fassade des Begriffs und sprach über die Herausforderungen, die diese Technologie mit sich bringt. Sie stellte Best Practices der Kompetenzzentren für Künstliche Intelligenz von Crayon vor, bei denen durch fortschrittliche und kreative Anwendung dieser Innovation echte Mehrwerte für die Kunden generiert wurden.

Die Teilnahme an dem Rethink! Cognitive Technologies Summit ist Teil Crayons globaler Strategie als Reaktion auf einen wachsenden Bedarf an Fachwissen im Bereich der künstlichen Intelligenz:

Es besteht kein Zweifel, dass dies ein wettbewerbsintensiver Markt ist und wir investieren jetzt stark in KI-Technologie, da dies für unsere Kunden in Zukunft ein großes Bedürfnis darstellt. Die Entwicklung unseres Serviceangebots ist eng mit den Veränderungen auf dem Markt verbunden, und wir stellen fest, dass immer mehr Kunden fortschrittliche Lösungen benötigen. Hier sind wir gut gerüstet.“, sagt Torgrim Takle, CEO von Crayon.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.