Mit moderner IT Mitarbeiter gewinnen

Hamburg, (PresseBox) - Viele mittelständische Unternehmen befinden sich in einer vertrackten Situation: Ihre Auftragsbücher sind voll, ihr Personalstand ist jedoch knapp. Besonders dem Bauhandwerk fehlen Fachkräfte: Fast 20 % der 1.300 kürzlich von der Creditreform nach ihrer wirtschaft-lichen Lage befragten Betriebe wollen ihr Personal aufstocken. Allerdings sei der Markt so gut wie leergefegt. Hinzu kommt der Generationswechsel: Bis 2022 müssen 180.000 Handwerksunternehmen einen Nachfolger finden. Häufig fehlen allerdings die Kandidaten. Nicht ganz so dramatisch ist das Arbeitsmarktumfeld der 94.000 Steuerkanzleien in Deutschland: In 2016 haben sich 18.512 junge Menschen für die Ausbildung "Steuerfachangestellte/r" entschieden. Das sind immerhin 0,8 % mehr, als im Vergleich zu 2014. Dennoch geht die Bundessteuerberaterkammer davon aus, dass die Mitarbeiter-gewinnung auch in Zukunft eine Herausforderung bleiben wird. Was also tun?

Flexibel arbeiten dank Cloud-Computing  

Interessant ist, dass der digitale Arbeitsplatz zunehmend wichtiger für die Personalakquise wird. Denn Mitarbeiter wünschen sich flexibles Arbeiten, um Familie und Beruf besser miteinander zu vereinbaren. Laut Digitalverband BITKOM bieten 30 % der Unternehmen hierzulande bereits Home Office an. 43 % erwarten, dass der Anteil der Heimarbeitsplätze in den nächsten fünf bis zehn Jahren weiter steigen wird. Eine Entwicklung, die auch das Hamburger IT-Systemhaus C&P Capeletti & Perl GmbH sieht: "Eine moderne IT ist unverzichtbar für den Mittelstand und zwar sowohl um für Fachkräfte interessant zu sein, als auch im Hinblick darauf, in zeitgemäßen Strukturen zu arbeiten", sagt Geschäftsführerin Verena Müller-Thiel.

Das beste Beispiel dafür ist die erfolgreiche Einführung der in 2015 von C&P initiierten "dbc deutschlands business-cloud". Die professionelle Cloud-Lösung wird von mittelständischen Betrieben wegen ihrer modularen Zusatzdienste geschätzt, die von Lösungen für den Datenaustausch bis zur E-Mail-Archivierung reichen. Ebenso wichtig sind den Unternehmen digitale Workflows, um schneller und produktiver arbeiten zu können. Dazu gehört natürlich auch Home Office.

Digitalisierung bringt Imagegewinn  

Vorreiter im Bereich des vernetzten Arbeitens sind Steuerberater, die mit der DATEV über eine hervorragende digitale Datendrehscheibe verfügen. Fast zwei Millionen E-Bilanzen und rund 20 Millionen Einkommensteuererklärungen wurden in 2015 übermittelt. In vielen Steuerkanzleien ist der digitale Arbeitsplatz also bereits gelebte Realität. Seit mehr als 25 Jahren gehört die C&P Capeletti & Perl GmbH zu den zertifizierten Partnern der DATEV und unterstützt Steuerberater und deren Mandanten mit zukunftsorientierten IT-Lösungen.

Die jüngste Innovation der DATEV ist das Buchen digitaler Belege (BdB), das mit der Software "DATEV Unternehmen Online" möglich ist. Hierbei können Kanzlei und Mandant online Belege und Dokumente austauschen, ohne dass Gedrucktes per Post hin- und hergeschickt werden muss. Die Prozessdigitalisierung hat für alle Vorteile: Für Unternehmen bringt sie Transparenz, weil sich Kontobewegungen und Kontostände quasi in Echtzeit nachverfolgen lassen. In Steuerkanzleien wird damit das seit Jahrzehnten angekündigte sogenannte „papierlose Büro“ gelebte Realität.

Die Hanseaten haben zahlreiche Steuerberater bei der Einführung von „DATEV Unternehmen Online“ begleitet. Mit durchweg positiver Resonanz, wie Müller-Thiel berichtet: „So haben uns Steuerberater erzählt, dass der ausschlaggebende Faktor für die Umstellung eine moderne IT-Infrastruktur gewesen sei. Im Nachhinein hat sich dieser vermeintlich nur technische Aspekt jedoch als wertvoller Imagegewinn herausgestellt.“

Junge Fachkräfte erwarten vernetzte Strukturen  

Das Bauhandwerk befindet sich zeitgleich mit dem demografischen Wandel auch mitten in der digitalen Transformation. Bereits heute ist es möglich von der Auftragsbearbeitung bis zur Rechnungserstellung alle Geschäftsprozesse durchgängig digital abzuwickeln. In Zukunft wird sich dies auf die Gebäudeplanung und eine gewerkeübergreifende Zusammenarbeit ausweiten. Um den steigenden Anforderungen an digitale Prozesse gerecht zu werden, ist eine leistungsstarke und anpassungsfähige IT deshalb für Bauhandwerker unerlässlich. Wollen sie zudem junge Fachkräfte für sich begeistern, müssen sie konsequent auf digitales Arbeiten setzen, wie es die Handwerkersoftware pds ermöglicht.    

Zu den zertifizierten Partnern des renommierten Entwicklers gehört die C&P Capeletti & Perl GmbH, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Partnerjubiläum feiert. Aufgrund seiner Jahrzehnte langen Betreuung von Unternehmen aus dem Bauhandwerk verfügt das IT-Systemhaus über profunde Kenntnisse was den Einsatz der pds-Lösungen betrifft. Vor allem wenn es um ganzheitliche IT-Konzepte geht, ist das Know-how von C&P gefragt. Häufig geht es um die Softwareimplementierung, aber auch um die Integration mobiler Endgeräte oder das Arbeiten in der Cloud. Denn wer möchte auf der Baustelle noch umständlich mit Papier und Bleistift hantieren, während andere lässig über ihr Tablet scrollen und sich online Pläne und Checklisten ansehen. Ein weiteres Thema, das Handwerksbetriebe umtreibt, ist die Sicherheit der Unternehmens-IT. Für alles entwickelt die C&P Capeletti & Perl GmbH eine IT-Lösung aus einem Guss, die dennoch anpassungsfähig ist.

Agil arbeitende Unternehmen sind erfolgreicher

Neben besseren Chancen, Mitarbeiter zu gewinnen, trägt eine moderne IT auch zur Produktivitätssteigerung bei, wie eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Boston Consulting belegt, die der Wirtschaftswoche exklusiv vorliegt. Befragt wurden dazu 1.100 Führungskräfte und Mitarbeiter aus zehn Branchen in 40 Ländern. Demnach erzielen agil arbeitende Unternehmen eine bis zu fünfmal höhere Marge als Branchenmitbewerber. Auch sind diejenigen, die IT, Finanzen, Personal und Einkauf miteinander verzahnen, zu 41 % erfolgreicher als Betriebe mit ineffizienten Strukturen. Wer über effektive Mitarbeiterprozesse verfügt, hat nicht nur motiviertes Personal, sondern verdoppelt gleichzeitig seine Erfolgsrate. Die Ergebnisse zeigen, welchen Stellenwert eine moderne IT für den Geschäftserfolg hat.

Mit ihrem breiten Portfolio an IT-Lösungen und Leistungen unterstützt die C&P Capeletti & Perl GmbH mittelständische Unternehmen dabei, ihre IT fit für das digitale Zeitalter zu machen. Dazu zählen DATEV und pds genauso wie SAP mit SAP Business One sowie maßgeschneiderte Business Solutions. Zudem bietet C&P mit der „dbc deutschlands business-cloud“ eine speziell auf die Bedürfnisse des Mittelstands zugeschnittene Cloud-Lösung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cpgmbh.de und www.dbc-gruppe.de

Website Promotion

C&P Capeletti & Perl Gesellschaft für Datentechnik mbH

Die C&P Capeletti & Perl GmbH ist ein IT-Unternehmen und Branchenspezialist. Seit 1987 hat das Unternehmen seinen Sitz in Hamburg und beschäftigt rund 60 Mitarbeiter. Die C&P Capeletti & Perl GmbH betreibt vier Rechenzentrumsstandorte in Deutschland und stellt Komplettlösungen für die Auslagerung der gesamten IT-Infrastruktur oder von Teilbereichen ins Rechenzentrum bereit. Durch die gesicherte Datenhaltung in Deutschland zählt die C&P Capeletti & Perl GmbH zahlreiche Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und mittelständische Bau- und Handelsunternehmen zu ihren Kunden.

Darüber hinaus bietet das IT-Unternehmen umfassende Beratung und Lösungen für die Bereiche Netzwerktechnologie, Soft- und Hardware, Telefonanlagen, Druck- und Kopiersysteme. Mit speziellen Branchenlösungen und Softwareentwicklungen in den Bereichen DATEV, SAP Business One und pds/Baunebengewerbe bietet die C&P Capeletti & Perl GmbH zudem Unterstützung zur Optimierung der Kernkompetenzen in Unternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.