Wie Sie die Baustellenbelieferung und die Bestandsführung auf Baustellen mithilfe mobiler Software verbessern

COSYS Warehouse Management Software

Baustellenbelieferung und Bestandsführung auf Baustellen mithilfe mobiler Software von COSYS optimieren (PresseBox) ( Bremen, )
Die Nachfrage nach gut ausgebautem Wohnraum reißt nicht ab und so sieht sich die Baubranche mit einer Vielzahl an Aufträgen beglückt. Dabei sind zunehmend eine genauere Planung und mehr Transparenz über die eigenen Bestände notwendig, um die Arbeit zu bewältigen.

COSYS bietet für die Anforderung an mehr Transparenz über den Material und Teilefluss mobile Apps an, die über die Erfassung der Artikel/Teilenummer eine genaue Zuordnung, Umbuchung und Umlagerung von Material ermöglichen. Nutzen Sie dabei das COSYS Backend bequem aus der Cloud als Software as a Service SaaS. Profitieren Sie bei dem SaaS-Konzept vom übergreifen Zugriff, der Skalierbarkeit der Lösung und keinen eigenen Aufwänden für die Konfiguration. Auch lokale Installationen auf Servern/virtuellen Servern sind möglich.

Erfahren Sie mehr zu den Branchen des Baufachhandel und Baumarkts sowie Sanitärgroßhandel und Baustoffhandels. Eine weite Verbreitung hat ebenfalls die COSYS Scannerlösung für die Auslieferung erlangt, bei der Großhändler die Belieferung von Handwerkern und Baustellen digital über die Barcodeerfassung abbilden.

Materialbestände auf Baustellen kennen
Für die Ausführung vieler Tätigkeiten wird Material direkt zur Baustelle geliefert. Um Kostentransparenz herzustellen kann dabei mithilfe der COSYS App das Material mit der genauen Menge einem Projekt bzw. einer Kostenstelle zugeordnet werden und  bei der Auflösung der Baustelle, die verbliebene Materialmenge in den Lagerbestand überführt werden, um diesen wiederzuverwenden.

Dabei bietet der COYS WebDesk sowohl Übersicht über Materialbestände wie Transparenz über Ladungsträger/Lademittel bzw. das Pfandgut z.B. Europaletten, Gitterboxen oder Kabeltrommeln.

Werkzeugbestände verwalten
Wird übergreifend auf mehreren Baustellen parallel gearbeitet müssen Werkzeuge auch verlagert werden. Um da nicht den Überblick bei der Vielzahl an Werkzeugen zu verlieren hilft die COSYS Bestandsverwaltung den zuletzt gebuchten Standort (z.B. Ausgabe an Mitarbeiter Gewerk XY für Baustelle/Projekt 123).

Auch beim Verleih von Maschinen an Kunden und Partner kann die webbasierte Oberfläche COSYS WebDesk helfen einzelne Maschinen und Werkzeuge zu finden. Sind Geräte mit Seriennummern geführt kann sich auch der Bestandsverlauf angezeigt werden. Der COSYS WebDesk bietet darüber hinaus Auswertungen und Statistik Funktionen.

Baustellen genauer planen
Mit einer genaueren Materialübersicht gelingt es Ihnen besser die Baustellen und den Rücklauf des Materials zu planen. Jede Baustelle wird im Backend als ein Lagerplatz geführt und gibt somit eine Transparenz über bereitgestelltes Material und den erwarteten Rücklauf.

Auswahl zwischen MDE-Gerät und Smartphone
Viele mobile Endgeräte bieten mit dem Android Betriebssystem die Grundlage für leistungsstarke Apps. Ob MDE-Geräte mit integriertem Barcode/Imagerscanner oder Smartphone, die über die Gerätekamera und COSYS Performance Smartphone Scanning.

Unsere Warehouse Management System Lösungen im Überblick:
- Bestandsführung
- Small Warehouse
- LVS Lagerverwaltungssoftware

Erfahren Sie mehr zu Smartphone Barcode Scanning
Überzeugen Sie sich auch von unseren Apps im Google Play Store:
Inventur Cloud App für Android
Umlagerung App für Android
Wareneingang App für Android
Kommissionierung App für Android
Pakettransport App für Android
Hauspostverteilung App für Android
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.