Transport Logistik für Großhändler von C Teilen und Werkstoffen

COSYS Softwarelösung für Tourenplanung und Track and Trace

COSYS Transport Logistik Software
(PresseBox) ( Essen, )
C-Teile für Industrie, Handwerk und Bau sind unabdingbar, so nichtig sie gegenüber Maschinen und wertvollen Rohstoffen auch scheinen mögen. Und gerade weil C-Teile in der Planung gerne mal untergehen, heißt das für Sie als Großhändler unregelmäßige und manchmal sehr dringliche Bestelleingänge, die bei der Transport Logistik berücksichtigt werden müssen.

COSYS Transport Logistik sorgt dafür, dass jede Verladung und Auslieferung lückenlos erfasst wird und dass alle Tourdaten digital und live zur Verfügung stehen. Durch eine Schnittstelle an etwaige ERP Systeme ist es möglich, kurzfristige Bestellungen noch bei der Verladung zu berücksichtigen und damit einen korrekten Lieferschein ans ERP zu melden.

Die Vorteile von COSYS Transport Logistik

1. Web-Tool für Tourenplanung und Statuseinsicht

In einem ERP System, das nicht auf Transport ausgelegt ist, fehlt es für eine gute Tourenplanung und Track and Trace oft an allen Ecken und Kanten. Darum stellt COSYS ein Web-Tool bereit, in dem Sie sowohl Touren planen, Lieferscheine auf Touren umbuchen oder Tour-Vorlagen erstellen können, als auch ein lückenloses Track and Trace erhalten. Im COSYS Track and Trace gibt es:
  • Status der Tour, Lieferscheine und Packstücke
  • erfasste Unterschriften von Empfängern
  • erfasste Fotos und Kommentare zu Schäden oder abgestellter Ware
  • die Möglichkeit, E-Mails automatisch an Kunden zu versenden
  • Mandantenfähigkeit für Gesellschaften und Standorte
2. Keine doppelte Datenpflege dank Schnittstellen zum ERP System

Um doppelte Datenpflege von Stammdaten, Standorten und Bestellungen oder auch Nutzerrechten aus dem Active Directory zu vermeiden, bietet COSYS mehrere Schnittstellen an, um an ERP Systeme wie SANGROSS, SAP, proALPHA oder Nissen & Velten anzubinden. Dazu müssen Sie keine Server oder IT-Kräfte abstellen, da COSYS‘ sichere Cloud alles für Sie hostet und synchronisiert.

3. offline-fähige App mit digitalen Lieferscheinen und Ladelisten

Die meisten Kunden halten es so, dass sie die App vor und während der Verladung mit Daten aus dem ERP synchronisieren, sodass alle Bestellungen noch an der Laderampe berücksichtigt werden. Schließt der Fahrer die Bestellung ab, wird der Status der Tour inklusive aller enthaltenen Lieferscheine und Packstücke aktualisiert und der Fahrer ist für die gesamte Auslieferung offline-fähig.

Bei einem Tourstart, zeigt die App die Tourstopps mit allen nötigen Infos zu Kundenstopps, Lieferscheinen und Packstücken und auch Ausliefer-Hinweise sind einsehbar. Für die Verladung zeigt die App dem Fahrer alle Lieferscheine je Abladeadresse in umgekehrte Reihenfolge zur Auslieferung.

4. Soll-Ist-Abgleich für eine ordnungsgemäße Verladung und Auslieferung

Die Packstücke werden über Barcodescans verladen und ausgeliefert, sodass Verwechslungen ausgeschlossen sind. Sollten Ihre Fahrer auch Lademittel oder Rückholungen erfassen, können diese über den Lademitteltyp bzw. Drop-down Felder hinterlegt werden, da Barcodes bei Retouren oft nicht mehr vorhanden sind.

Mit jedem Packstück-Scan prüft die App, ob das Packstück zum Lieferschein und zum Kundenstopp bzw. Abladeadresse passt. Ist das nicht der Fall, erhält der Fahrer einen Warnhinweis - hörbar und sichtbar in der App - und kann den Fehler vor Ort korrigieren. Auch Mengen-Abweichungen weist die App aus. Sind Korrekturen vor Ort nicht möglich, kann es ein Pflichtfeld für die Fahrer sein, Gründe dafür aus dem Drop-down zu wählen wie: „Packstück beschädigt“, „Packstück nicht da“, „Annahmeverweigerung“ o.Ä.

5. Möglichkeiten für digitale Ausliefernachweise

Für die Auslieferung gibt es mehrere Optionen, Belege für die Auslieferung zu erstellen und dafür, dass Ihre Fahrer die C Teile und Werkstoffe ordnungsgemäß abgestellt haben.

Zum einen gibt es die klassische Unterschriftenerfassung, die privat auch von KEP Diensten bekannt ist. Der Bildschirm der App dreht sich dazu um 180 °, sodass das Gerät nicht aus der Hand gegeben werden muss. Ist der Kunde nicht vor Ort, kann der Fahrer Fotos von der abgestellten Ware erfassen und zusätzlich können Sie noch die Standortübermittlung aktivieren. Sollten bei Ihnen auch Depot-Auslieferungen vorkommen, ist der Scan eines Depot-Codes problemlos möglich.

I n t e r e s s i e r t ? Fragen Sie noch heute ein Angebot an unter +49 5062 900 0 oder über unser Kontaktformular.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.